Verliebt in Vintage und Boho: Hey Love in München

Ranya, Maren B., Maren W. und Viola im Hey Love. Hündin Edda hat den Kuchen fest im Blick.

Der Brautkleidkauf – ganz sensibles Thema… Schließlich wollen wir Mädels das auch entsprechend zelebrieren. Und dazu gehört nun mal auch das passende Ambiente. Das aber haben viele Brautläden offenbar noch nicht so recht begriffen, und darum freue ich mich immer, wenn ich mal wieder über eine echte Entdeckung stolpere. So passiert neulich im Herzen des Münchner Stadtteils Lehel. Dort hat vor wenigen Wochen Hey Love geöffnet. Und ohhhh, was für einen Hüpfer hat mein Herz gemacht, als ich den bridal concept store betreten habe. Hell, modern, reduziert, verspielt… ja, doch, da kommt die richtige Stimmung auf. Gegründet haben Hey Love vier junge Frauen, nachdem sie selbst bei der Brautkleidsuche die absurdesten Erlebnisse hatten und beschlossen: So kann das nicht weitergehen.

Ein Rundum-Konzept für Bräute

Die vier jungen Frauen, das sind Maren B., Maren W., Viola und Ranya, allesamt glücklich verheiratet und bei der eigenen Brautkleidsuche ziemlich verzweifelt: Abgelaufene, biedere Teppiche, auf die Frau lieber keinen unbeschuhten Fuß während der Anprobe des Kleides setzen möchte, überforderte Beraterinnen, Massenabfertigung, Kleider in Plastikhüllen und Erklärungen wie: „Ne, also wissen Sie, Spitze trägt man heutzutage nicht mehr.“

Eines Abends, so erzählen es mir die Freundinnen, saßen sie bei einer Flasche Wein zusammen und beschlossen: Wir machen das jetzt einfach. Wir gründen einen bridal concept store, der die moderne Frau in den Mittelpunkt stellt und sie nicht nur bei der Kleid-Suche unterstützt, sondern bei allem, was sonst noch zu so einer Hochzeit dazugehört. Und so weiß Ranya zum Beispiel Rat, wenn es ums passende Styling geht und Maren B. bei der Hochzeitsorganisation.

Rue de Seine, Otaduy und Soeur Coeur

Und die Kleider? Jahaaa, die Kleider… Auf Wiedersehen Prinzessinnen-Style, Hallo und Willkommen Boho und Vintage! Die Kleider der exklusiven Designer Rue de Seine aus Neuseeland und Otaduy aus Spanien gibt es dank Hey Love jetzt erstmals auch in Deutschland, die Couture der beiden Schwestern von Soeur Coeur aus der Nähe von Tübingen gibt es sonst nur noch in einem weiteren Geschäft im hohen Norden unserer Republik.

So, jetzt aber genug erzählt, ich lass am besten die Bilder sprechen und wünsche schon mal viel Spaß beim Verlieben.

K1024_3 IMG_6842 K1024_8 IMG_6853 K1024_9 K1024_11 IMG_6849

 

Ein Synonym für Boho-Kleider: Rue de Seine

K1024_1 K1024_2 K1024_3 K1024_4Fotos: Rue de Seine/Danelle Bohane 

 

Moderne trifft Jahrhundertwende: Otaduy

K1024_1 K1024_2 K1024_3 K1024_4Fotos: Otaduy/Cesar Segarra

 

Boho aus der Nähe von Tübingen: Soeur Coeur

K1024_img025 K1024_2 K1024_1Fotos: Soeur Coeur/Daniela Reske

Kommentare

  1. Schroeder sagt:

    Hallo ihr Lieben :-)
    Ich finde euren Laden sowie euer Konzept wirklich toll!Seit langem überlege ich mich als Hochzeits Stylistin in so einem wundervollen laden zu integrieren.Mir macht es wahnsinnig Spaß ,Frauen zu helfen das passende für einen Ganz besonderen Anlass zu finden und sie Gleichzeitig davon Träumen zu lassen wie man es perfekt mit Haar und Make up abrunden könnte:-)vielleicht kann man ja mal zusammen kommen und darüber reden.
    Ich drück euch ganz fest die Daumen!
    Liebe Grüße Franzisca Schroeder

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.