Olive, Kaktus und Pfauenfedern: Sechs Ideen zum Konzept für eure Hochzeit inklusive passender Papeterie

Ideen für Hochzeitskonzepte: Von Pfauenfedern und Olivenzweigen bis Kakteen

Warum ich es auch nach drei Jahren immer noch nicht langweilig finde, über Hochzeiten zu bloggen? Weil sie eine schier unendliche Spielwiese für Kreativität sind. Weil die einzelnen Deko-Details zusammen kleine Stilleben-Kunstwerke ergeben. Kurz: Weil es immer wieder einfach schöne Dinge zu entdecken gibt. So wie auf den Fotos zu den sechs Gestaltungs-Ideen einer Hochzeit in diesem Artikel – und das inklusive der jeweils dazu passenden Papeterie. Christine von Carte Royale aus Augsburg will ich euch schon länger vorstellen. Sie hatte mir vor einiger Zeit Beispiele ihrer Papeterie zugeschickt – mit der guten alten Post. Ihr wisst ja vielleicht, dass ich für Papeterie und Blumen eine gewisse Schwäche habe? Christines Ideen jedenfalls, die Haptik ihrer Papiere, die Drucktechnik, die kalligrafischen Schriftarten: einfach ein Gesamtpaket zum Verlieben! Christine veredelt ihre Papeterie übrigens noch traditionell von Hand mit einer antiken Presse mit Folien- und Blindprägungen. Wenn das allein mal nicht romantisch ist. Damit ihr euch vorstellen könnt, wie sich Einladung, Menü und Namenskärtchen schlussendlich in das Konzept einer Hochzeit einfügen, hat Christine ihre Papeterie gleich für mehrere styled shoots zur Verfügung gestellt. Das Ergebnis: Eine Schatzkiste an Ideen für sechs unterschiedliche Hochzeitskonzepte, fotografiert und in Szene gesetzt von einigen der bekanntesten Hochzeitsdienstleister in Deutschland. Ich sag mal: Käffchen bereitstellen, Zeit nehmen, und ausgiebig stöbern!

Weiterlesen!

sommerhochzeit-gelb-weiss-garten-48

Sommerhochzeit in Gelb und Weiß mit freier Trauung im Obstgarten

sommerhochzeit-gelb-weiss-garten-52

Gartenhochzeiten – ich kann einfach nicht genug davon bekommen. Ok, zugegeben bin ich da auch nicht so ganz objektiv, nachdem ich selbst auf einer Wiese geheiratet habe während uns die Sonne ins Gesicht schien, die Vögel tirilierten und der Wind sanft durch die Baumkronen rauschte. So müssen sich auch Stephanie und Philipp aus dieser Hochzeitsreportage gefühlt haben. Gelb und Weiß haben sie als fröhliche Farben für ihre Hochzeit gewählt, Stephanie trug passend dazu einen mega-ober-süßen zarten Haarkranz aus echten Margheriten, Trommelschlägern und Schleierkraut, in den Händen hielt sie einen nicht minder Mega-Ober-Knaller-Brautstrauß. Vom getting ready bis zur Party am Abend hat eine meiner liebsten Fotografinnen den ganzen Tag in Bildern eingefangen. Lasst euch einfach von Jelena Moros Fotos und der Hochzeit von Stephanie und Philipp verzaubern!

Weiterlesen!

Tipps und Beispiele für coole Hochzeitsfotos mit Jelena Moro aus München

Gewusst wie: 7 Tipps für coole Hochzeitsfotos mit Jelena Moro Fotografie

Tipps und Beispiele für coole Hochzeitsfotos mit Jelena Moro aus München

Nach all den styled shoots und Brautkleid-Inspirationen und echten Hochzeiten der vergangenen Wochen ist es mal wieder Zeit für einen fluffigen Grundsatzartikel. Thema Hochzeitsfotos. Gaaaaanz wichtiges Thema. Bitte nicht unterschätzen (so wie ich damals). Wenn ihr 2017 heiratet, dann habt ihr hoffentlich schon euren Fotografen gebucht?! Ansonsten könnte es so langsam ziemlich knapp werden. Wie ihr euren Fotografen findet, darüber hatte ich übrigens an dieser Stelle schon mal philosophiert. Heute aber soll es um einen anderen Aspekt gehen, darum nämlich, wie ihr richtig coole Fotos hinbekommt. So authentische Momente wie ihr sie oben auf dem Bild von Betti und Raphael seht. Denn auch wenn ihr den besten Fotografen von Welt engagiert habt: Zaubern kann auch er nicht. Ihr müsst schon mitspielen und euch darauf einlassen, dass da jemand mit Kamera den ganzen Tag hinter euch her läuft.

Weiterlesen!

schloss-damtschach-hochzeit-oesterreich-see-sommer-tanjaundjosef-52

Romantische Trauung in Kärnten mit edel-rustikaler Deko

schloss-damtschach-hochzeit-oesterreich-see-sommer-tanjaundjosef-69

Ich muss schon sagen: Chapeau! Was einige von euch da auf die Beine stellen, da klappt selbst mir dann gelegentlich der Kiefer runter. So detailverliebt, so perfekt die einzelnen Abschnitte der Hochzeit aufeinander abgestimmt, so zauberhaft umgesetzt. So, wie es Christina und Moshe im vergangenen Sommer gemacht haben. Die beiden hatten eine Vision davon, wie ihr Tag aussehen sollte und haben einiges an DIY beigesteuert: Gastgeschenke, Schilder, Bildtafeln und Papeterie beispielsweise! Geholfen haben dabei Freunde und Familie, Unterstützung fürs große Ganze haben sich die beiden dennoch geholt und eine Planerin engagiert. Rückblickend sagt Christina: „Nach einer Fernbeziehung, in der zwischen uns mit der Strecke Österreich-Isreal oft 3400 Kilometer lagen, wir einige Hürden zu nehmen hatten und uns oft genug Gegenwinde entgegenschlugen, haben wir es trotzdem geschafft unsere Traumhochzeit zu feiern!“ Und was für eine Feier es werden sollte! Mit der Kamera dabei waren Tanja und Josef, die es wieder einmal meisterhaft verstanden, mit dem Licht zu spielen und Momente, Emotionen und Details in Foto und Video einzufangen.

Weiterlesen!

kuessdiebraut-mobil

XXL-Brautkleider in großen Größen von küssdiebraut

brautkleid-grosse-groessen-lang-kurz-kuessdiebraut-lucy-lotti

Mode und Frauen jenseits Größe 38: ganz schwieriges Thema. Wobei die Sache eigentlich gar nicht so kompliziert wäre, wenn Modelabels sich einfach mal die Durchschnittsfrau anschauen würden. Und die hat eben keine 90-60-90. Aber weil wir nun einmal ein modernes Ideal vom Hungerhaken haben, müssen Models nicht einfach nur schlank und rank sein, sondern am besten herausstehende Schulterblätter haben, spitze Knie und sich abzeichnende Rippen. Eigentlich traurig, dass wir in einer Welt des Überflusses keinen anderen Ausdruck für Schönheit kennen. Ich mag das nicht unterstützen, auch wenn ich selbst keinen Anlass zur Klage habe. Erst neulich lagen wieder Kollektionsbilder eines großen Labels in meinem Postfach mit der Bitte um Veröffentlichung. Ich habe dankend mit Hinweis auf das absurde Frauenbild abgelehnt, auch wenn ich die Kleider und das Label grundsätzlich großartig finde und euch eigentlich gern vorgestellt hätte.

Dass es auch ganz anders geht, zeigt Kerstin Mechler. Die Gründerin des baden-württembergischen Brautmode-Labels küssdiebraut lässt ihre Kleider von schlanken, aber nicht von dürren Models präsentieren. Im Gegensatz zu vielen anderen Designer schließt sie auch dicke Bräute nicht davon aus, in einem ihrer Kleider Ja zu sagen.

Weiterlesen!

Idee für eine natürliche Hochzeits-Einladung mit Farnen in Grün und Weiß

Farne, Moos, Kupfer: Inspirationen für eine natürliche Hochzeit – Wie im Traum, Teil 2

Idee für eine natürliche Hochzeits-Einladung mit Farnen in Grün und Weiß

Wo waren wir? Ach ja, richtig: Frau träumt Braut zu sein, wacht auf Berglichtung auf, trägt ein Brautkleid, wandelt umher, trifft auf riesige Schmetterlinge wie in Alices Wunderland und auf riesige Gartenzwerge und stolpert auf ihrem Weg unversehens über einen Tisch voller Naschereien und eine Festtafel, an der sie sich niederlässt. Ja, doch ein wenig surreal und verrückt fühlte sich unser styled shoot „Wie im Traum“ bereits beim Making-of an – den ersten Teil hatte ich euch ja neulich schon vorgestellt. Jetzt geht es direkt weiter mit unserem Tagtraum im oberbayerischen Auenland am Tegernsee…

Weiterlesen!

Die wichtigsten Tipps in der Übersicht

Planungshilfen

So behaltet ihr den Überblick

Stil & Konzept

Inspirationen für eure individuelle Hochzeit

Hochzeits-DIY

Ideen und Anleitungen zum Selbermachen

Echte Hochzeiten

Die schönsten Inspirationen