verlobung-traidtionell-tracht-fotos-land-12

Traditionelle Trachtenhochzeit auf dem Land in der Steiermark

verlobung-traidtionell-tracht-fotos-land-12

Wenn es einen Satz gibt, den ihr auf allen Hochzeitsblogs regelmäßig lesen könnt, dann ist es dieser: „Es ist eure Hochzeit, also feiert sie genau so, wie ihr sie euch erträumt!“ So wie diese beiden Verliebten hier: Sie leben auf einem Bauernhof in der Steiermark, „in einer richtig kitschigen Umgebung“ wie sie selbst sagen, klassisch mit allerlei Tieren, allen voran Kühen. Nun zähle ich mich ja zu den Menschen, die beim Anblick einer Kuh regelmäßig in Verzückungsrufe ausbrechen (Diese Augen! Diese langen Wimpern! Diese knuffigen Stirnlöckchen!). Umso mehr freue ich mich, euch nun auch einmal eine Hochzeitsreportage mit Kühen zeigen zu können . Die Braut sagt, dass Kühe einfach zu ihrem Leben dazugehören und deswegen sowohl beim Verlobungsshooting als auch den Paarfotos am Hochzeitstag dabei sein mussten. Was das mit dem Satz zu tun habt wegen Hochzeit feiern, so wie ihr euch das erträumt habt? Alles! Denn Kühe mögen jetzt nicht unbedingt jedermanns Sache sein, andere haben’s vielleicht nicht so mit Traditionen, wieder andere finden moderne Elemente unmöglich. Na und, haben sich die beiden gedacht und ihre Hochzeit trotzdem genau so gefeiert, wie sie es sich erträumt hatten.

Weiterlesen!

Edle Trachten-Couture: Hochzeitskleider für Dirndl-Bräute

tracht-edel-hochzeit-brautdirndl-vintage-7-2

Bald sind es drei Jahre, die ich auf diesem Hochzeitsblog für euch übers Heiraten in Bayern und Österreich schreibe, und ja, ich glaube, ich habe inzwischen doch einen recht guten Überblick über die Branche. Mit einer gewissen Faszination verfolge ich, wie sich so mancher Designer in dieser Zeit weiterentwickelt hat. Zuletzt hatte mich in diesem Zusammenhang das Label therese und luise aus den Schühchen geworfen. Und noch ein Designer hat sich in meinen Augen zu einem echten Hochzeits-Couture-Star entwickelt, den ihr kennen solltet: Das Label Tian van Tastique aus dem oberbayerischen Finning, der Tracht und klassische Brautkleider so bezaubernd in seinen Modellen vereint, dass ich selbst zum Trachtenfan werde. Als ich zum ersten Mal über Tian van Tastique  berichtete, da gab es nur eine handvoll von Brautkleidern in der Kollektion. Und jetzt? Eine ganze Reihe so umwerfende Kleider, dass ich sie einfach zeigen muss. Wetten? Ihr werdet auch zum Trachtenfan!

Weiterlesen!

hochzeit-tracht-dirnl-beige-rosen-monika-schweighardt-40

Süße Trachtenhochzeit in den Weinbergen der Steiermark

Brautdirndl in zartem Champagner

Lage, Lage, Lage: so argumentieren ja eigentlich nur Immobilienmakler. Naja, und Hochzeitsblogger zuweilen. Denn die Location ist einfach der Mittelpunkt eurer Feier. Ich bin ja der Meinung, dass die Deko noch so schön, das Essen noch so sternekochverdächtig und die Band noch so brillant sein können – wenn die Location nicht das Gewisse etwas hat, dann fehlt einfach etwas. Damit meine ich nicht, dass es unbedingt ein Schloss sein muss oder ein Gutshaus – es kann auch ein Hotel sein oder einfach eine Scheune auf dem Land. Aber was die Location einfach haben muss ist Charme. Und Lage. So ein Weingut inmitten der Steiermark hat zweifelsohne Charme. Und Lage. Als die Fotografin Monika Schweighardt dann auch noch mit den Bildern dieses zauberhaften Trachten-Paares um die Ecke kam, jubilierte mein Bloggerherz gleich doppelt: Was für ein Standesamt! Dieses Brautdirndl! Das entzückende Paar! Und sagte ich schon was über die Location?

Weiterlesen!

Ideen, wie ihr das Styling von Braut und Brautmutter passend aufeinander abstimmen könnt, am Beispiel von Tracht und Brautdirndl.

Brautmutter und Tochter am Hochzeitstag: Zauberhafte Inspirationen aus Österreich, Teil 1

Ideen, wie ihr das Styling von Braut und Brautmutter passend aufeinander abstimmen könnt, am Beispiel von Tracht und Brautdirndl.

Heiraten ohne meine Mutter? Undenkbar wäre das für mich gewesen! Sie ist schließlich von Anfang an da, immer schon aus meiner Sicht quasi, kennt mich wie kaum jemand sonst. Auch in den Monaten vor meiner Hochzeit durchlief sie die Höhen und Tiefen der Hochzeitsplanungen mit mir, sponsorte mal eben mein Brautkleid, fuhr mit mir hundert Kilometer durch die dunkle Nacht zum Probestyling, hielt Händchen, beriet, hörte zu, brachte mich auf den Boden der Tatsachen zurück, kurz: war einfach für mich da. So, wie sie das immer schon war, so, wie sie das auch nach meiner Hochzeit bleiben würde. Wenn euch das bekannt vorkommt, dann kann ich euch nur empfehlen, euch am Hochzeitstag ganz bewusst einige Momente nur für euch beide zu reservieren. Das getting ready, bei dem euch eure Stylistin schminkt und ihr euer Kleid anzieht, ist der ideale Zeitraum.

Weiterlesen!