Echte Hochzeit mit Oldtimer-Bus

Romantisch-gemütliche Hochzeit mit Oldtimer-Reisebus in Wasserburg am Inn

Echte Hochzeit mit Oldtimer-Bus

Wie es aussieht, wenn die Schneiderin von einem der angesagtesten bayerischen Brautkleid-Labels heiratet? Ziemlich genau so: nämlich einfach entspannt und ziemlich lässig. Allein das Thema Transport: Keine lange Autoschlange mit den Wagen aller Gäste, sondern ein waschechter Oldtimer-Bus aus dem Jahr 1953. Der moosgrüne Setra mit seinen weinroten Sitzen kutschierte die muntere Gesellschaft zu den verschiedenen Stationen: Wasserburg am Inn, Kirche in Odelsham, Feier in Penzing. So einfach kann das sein – und so locker-leicht waren auch Brautkleid und Deko in der Location. Aber von vorne:

Weiterlesen!

Edle Trachten-Couture: Hochzeitskleider für Dirndl-Bräute

tracht-edel-hochzeit-brautdirndl-vintage-7-2

Bald sind es drei Jahre, die ich auf diesem Hochzeitsblog für euch übers Heiraten in Bayern und Österreich schreibe, und ja, ich glaube, ich habe inzwischen doch einen recht guten Überblick über die Branche. Mit einer gewissen Faszination verfolge ich, wie sich so mancher Designer in dieser Zeit weiterentwickelt hat. Zuletzt hatte mich in diesem Zusammenhang das Label therese und luise aus den Schühchen geworfen. Und noch ein Designer hat sich in meinen Augen zu einem echten Hochzeits-Couture-Star entwickelt, den ihr kennen solltet: Das Label Tian van Tastique aus dem oberbayerischen Finning, der Tracht und klassische Brautkleider so bezaubernd in seinen Modellen vereint, dass ich selbst zum Trachtenfan werde. Als ich zum ersten Mal über Tian van Tastique  berichtete, da gab es nur eine handvoll von Brautkleidern in der Kollektion. Und jetzt? Eine ganze Reihe so umwerfende Kleider, dass ich sie einfach zeigen muss. Wetten? Ihr werdet auch zum Trachtenfan!

Weiterlesen!

elopement-boho-starnberger-see-josee-lamarre-72

Elopement im Wald bei Starnberg – Fotokunst von Josée Lamarre

elopement-boho-starnberger-see-josee-lamarre-72

„Eine intime Erneuerung unseres Eheversprechens, nur zu zweit in der Stille des Waldes. Allein der Moment miteinander war uns wichtig.“ So erzählen die beiden von diesem Tag, von ihrem elopement, einer Hochzeit nur zu zweit also. Mit einigen wenigen Dingen wie Kissen und Decken und Kerzen, die sie von zu Hause mitgebracht hatten, machten sie sich anschließend ein romantisches Lager im Wald. Begleitet hat diese besonderen Stunden die kanadische Fotografin Josée Lamarre, die ihre neue Heimat seit einiger Zeit in Bayern gefunden hat. Schöne Hochzeitsfotos sehe ich als Bloggerin ja dann doch so einige, selten aber habe ich bislang Bilder gesehen, die mich mit ihrer Bildsprache, ihren Motiven und mystisch-dunklen Farben derart in den Bann gezogen haben. Um es kurz zu machen: Josée Lamarre ist für mich die Entdeckung des Jahres.

Weiterlesen!

Mystische Fotos aus der Brautkleid-Kollektion 2017 von Elfenkleid

Mystische Schönheit: Kunstvolle Brautkleid-Fotografie von Maria Luise Bauer und elfenkleid

Mystische Fotos aus der Brautkleid-Kollektion 2017 von Elfenkleid

Wenn ihr derzeit in den Hochzeitsvorbereitungen steckt, dann habt ihr euch vielleicht auch schon auf Fotografensuche gemacht. Gute, erfahrene Fotografen haben einen eigenen Stil wie Maler und Bildhauer und andere Künstler ja auch. Viele Hochzeitsfotografen kommen aus der klassischen Reportagefotografie und zählen zu ihrem Portfolio bei Weitem nicht nur Fotos von Ringen, Blumen und Bräuten. Die Hochzeitsfotografie hat in den vergangenen Jahren eine Evolution im Zeitraffer durchgemacht. Die Bilder erzählen Geschichten, gestellte Fotos wirken wie Gemälde, die Natur ist Kulisse und Hauptmotiv zugleich. Während die meisten Fotografen allerdings auf hell-pastellige Farben setzen, gibt es seit einiger Zeit eine Art Gegenbewegung, die das Künstlerische in meinen Augen noch deutlicher betont: Dunkle Töne, Erdfarben, das Licht der Romantiker, ein bisschen Caspar David Friedrich, ein bisschen William Turner, Fotos wie gemalt. Jelena Moro zählt zu diesen Fotografen, Mario Schmitt, Daniel Müller oder eben auch Maria Luise Bauer, die die Kleider der White Edition von elfenkleid hier so herrlich in Szene gesetzt hat.

Weiterlesen!

Tipps und Beispiele für coole Hochzeitsfotos mit Jelena Moro aus München

Gewusst wie: 7 Tipps für coole Hochzeitsfotos mit Jelena Moro Fotografie

Tipps und Beispiele für coole Hochzeitsfotos mit Jelena Moro aus München

Nach all den styled shoots und Brautkleid-Inspirationen und echten Hochzeiten der vergangenen Wochen ist es mal wieder Zeit für einen fluffigen Grundsatzartikel. Thema Hochzeitsfotos. Gaaaaanz wichtiges Thema. Bitte nicht unterschätzen (so wie ich damals). Wenn ihr 2017 heiratet, dann habt ihr hoffentlich schon euren Fotografen gebucht?! Ansonsten könnte es so langsam ziemlich knapp werden. Wie ihr euren Fotografen findet, darüber hatte ich übrigens an dieser Stelle schon mal philosophiert. Heute aber soll es um einen anderen Aspekt gehen, darum nämlich, wie ihr richtig coole Fotos hinbekommt. So authentische Momente wie ihr sie oben auf dem Bild von Betti und Raphael seht. Denn auch wenn ihr den besten Fotografen von Welt engagiert habt: Zaubern kann auch er nicht. Ihr müsst schon mitspielen und euch darauf einlassen, dass da jemand mit Kamera den ganzen Tag hinter euch her läuft.

Weiterlesen!

Der rote VW Bulli ist in München und Bayern als mobile Photobooth unterwegs - die Foto Rosi kann für Hochzeiten gemietet werden

Ein Tag mit Fotografin Melpomeni und Rosi, knuffiges Hochzeitsauto und stylische Photobooth

Der rote VW Bulli ist in München und Bayern als mobile Photobooth unterwegs - die Foto Rosi kann für Hochzeiten gemietet werden

Noch bis vor ein paar Jahren war klar: Brautpaare, die was auf sich halten, fahren mit einem schicken Auto bei der Trauung vor und lassen sich beim Aussteigen von den Gästen beklatschen. Das hat sich inzwischen gründlich geändert. So frei, so individuell, so modern sind Hochzeiten heute, dass gilt: nix rote Rosen, nix Glitzersteinchen, nix Protzauto. Stattdessen läuft so manches Paar schlicht zur Trauung, andere fahren selbstbewusst im rostigen Golf vor, auch Trekker-fahrende Bräute sollen schon gesichtet worden sein. Überhaupt: Während sich der Vintage-Trend der vergangenen Jahre allmählich verabschiedet, bleibt die Liebe zu ungewöhnlichen Oldtimern als Hochzeitsauto bestehen. Wir reden freilich nicht vom Bentley, sondern von den Ikonen der 68er-Generation, allen voran dem VW Bulli. Seit einiger Zeit schon kurvt auch die „Rosi“ durch Bayern und Österreich, bislang vor allem als mobile Photobooth. Doch Rosis Besitzerin, die Hochzeitsfotografin Melpomeni Martzoukos aus der Nähe von Bad Tölz, bietet euch jetzt sogar die Möglichkeit, auf Wunsch höchstselbst auf dem Fahrersitz der Rosi Platz zu nehmen – und das ist noch längst nicht alles!

Weiterlesen!

Die wichtigsten Tipps in der Übersicht

Planungshilfen

So behaltet ihr den Überblick

Stil & Konzept

Inspirationen für eure individuelle Hochzeit

Hochzeits-DIY

Ideen und Anleitungen zum Selbermachen

Echte Hochzeiten

Die schönsten Inspirationen