Olive, Kaktus und Pfauenfedern: Sechs Ideen zum Konzept für eure Hochzeit inklusive passender Papeterie

Ideen für Hochzeitskonzepte: Von Pfauenfedern und Olivenzweigen bis Kakteen

Warum ich es auch nach drei Jahren immer noch nicht langweilig finde, über Hochzeiten zu bloggen? Weil sie eine schier unendliche Spielwiese für Kreativität sind. Weil die einzelnen Deko-Details zusammen kleine Stilleben-Kunstwerke ergeben. Kurz: Weil es immer wieder einfach schöne Dinge zu entdecken gibt. So wie auf den Fotos zu den sechs Gestaltungs-Ideen einer Hochzeit in diesem Artikel – und das inklusive der jeweils dazu passenden Papeterie. Christine von Carte Royale aus Augsburg will ich euch schon länger vorstellen. Sie hatte mir vor einiger Zeit Beispiele ihrer Papeterie zugeschickt – mit der guten alten Post. Ihr wisst ja vielleicht, dass ich für Papeterie und Blumen eine gewisse Schwäche habe? Christines Ideen jedenfalls, die Haptik ihrer Papiere, die Drucktechnik, die kalligrafischen Schriftarten: einfach ein Gesamtpaket zum Verlieben! Christine veredelt ihre Papeterie übrigens noch traditionell von Hand mit einer antiken Presse mit Folien- und Blindprägungen. Wenn das allein mal nicht romantisch ist. Damit ihr euch vorstellen könnt, wie sich Einladung, Menü und Namenskärtchen schlussendlich in das Konzept einer Hochzeit einfügen, hat Christine ihre Papeterie gleich für mehrere styled shoots zur Verfügung gestellt. Das Ergebnis: Eine Schatzkiste an Ideen für sechs unterschiedliche Hochzeitskonzepte, fotografiert und in Szene gesetzt von einigen der bekanntesten Hochzeitsdienstleister in Deutschland. Ich sag mal: Käffchen bereitstellen, Zeit nehmen, und ausgiebig stöbern!

Weiterlesen!

Kleine Hochzeitstorte passend zu einer Frühlingshochzeit in Blau, Weiß und grünen Blumen

Zauberhaftes Verlobungsshooting mit Anemonen, Aquarell-Papeterie und DIY-Ideen für die Tischdeko

Kleine Hochzeitstorte passend zu einer Frühlingshochzeit in Blau, Weiß und grünen Blumen

Oooohhhh, Himmel! Jetzt ist es wieder mal soweit: Ich kann mich kaum entscheiden, welches Detail aus diesem einfach grandiosen Shooting ich euch als erstes zeigen soll… Wie ihr seht, habe ich die Torte ausgewählt. Weil sie so hübsch ist. Weil sie das Thema Greenery so schick aufgreift. Weil das Blau so edel wirkt (und ich derzeit meine Blau-Phase ausgerufen habe. Jawohl, Mitternachtsblau ist gerade der haushohe Renovierungsfavorit). Weil, hach, weil ich einfach reinbeißen könnte. Dabei ging es Fotografin Nadine Apfel gar nicht mal hauptsächlich um Deko-Fragen, als sie diese Bilder machte – sondern um ein Paar, das seiner Liebe ein fotografisches Denkmal setzen wollte. Und weil sie es dabei nicht belassen wollte, konstruierte sie passend zu den beiden eine Deko, die nicht nur luftig leicht und frühlingshaft wirkt, sondern auch für euch leicht nachzumachen ist – und obendrein einfach ganz und gar ohne Tamtam und teurem Luxus auskommt. Eine echte DIY-Inspiration, günstig umzusetzen und mit Deko-Zutaten, die garantiert bezahlbar sind.

Weiterlesen!

brautstrauss-herbstlich-winderlich-passend-zur-vintage-hochzeit-2

Ideen für eine Hochzeit mit Metallic-Akzenten, Sukkulenten und rosa Pfeffer

brautstrauss-herbstlich-winderlich-passend-zur-vintage-hochzeit-2

Kupfer!! Bronze!! Gold!! Keine Frage, die Metallic-Töne sind auch in der Saison 2016/2017 weiter die absoluten Trendknaller. Von mir aus kann das ja noch lange so weiter gehen… Ich bekomme jedenfalls regelmäßig so ein warmes Elster-Gefühl in der Bauchgegend, wenn ich Hochzeitskonzepte mit Metallic-Tönen sehe – so wie hier im Brautstrauß ganz zart angedeutet mit den beiden kupferfarbenen Stecknadeln am Stil und den angesprühten Eukalyptus-Blättern. Aber auch und gerade für die Tischdeko gibt’s so viele Möglichkeiten! Schaut doch einfach mal unter dem Schlagwort „Metallic“ vorbei, da findet ihr alle Blog-Artikel, in denen ihr Inspirationen rund um Kupfer, Bronze, Gold und Silber findet. Jetzt geht es aber erst einmal um die Fotostrecke, die ein Dienstleister-Team vom Chiemsee auf die Beine gestellt hat. Das Ziel: Euch Ideen zu geben für eure elegante, zeitlose Hochzeitsdeko.

Weiterlesen!

Inspiration für eine herbstliche Hochzeit in den Farben Blau und Kupfer

Herbstliche Hochzeitsinspiration in Blau und Kupfer

Inspiration für eine herbstliche Hochzeit in den Farben Blau und Kupfer

Als ich heute am Morgen hinausgeschaut habe in die Natur, da lag er da, ganz frech und luftig leicht, der Herbstbote Nebel. Es ist nicht mehr zu leugnen, der Sommer ist vorbei. Vielleicht überlegt ihr ja gerade, ob eine Hochzeit im Oktober oder November 2017 für euch in Frage kommt – und verneint das innerlich ganz heftig beim Blick auf eure Nebellandschaft da draußen. Na, dann habe ich da aber vielleicht ein paar Bilder, die euch umstimmen könnten: Denn Herbst heißt Kuschelzeit! Kerzen, warme Metallictöne, Hochzeiten in warmen Räumen. So, wie es sich das Team um die Hochzeitsplanerin und Freie Rednerin Susanne Bolz von Pretty Wild Weddings ausgedacht und für euch mit einem styled shoot in Szene gesetzt hat. Kupfer und Blau, dazu Vintage-Elemente wie Spitzenläufer und Kristallgläser: So könnte eine Hochzeit im Herbst aussehen!

Weiterlesen!

Hochzeitsparty am Chiemsee im Chiemseehof im Stil der 50er Jahre

Hochzeit ohne Trauung – Party am Chiemsee im Stil der Fünfziger Jahre

Hochzeitsparty am Chiemsee im Chiemseehof im Stil der 50er Jahre

Trauung, Sektempfang, Kaffee&Kuchen, Festessen, Party. Soweit der klassische Ablauf einer Hochzeit wie ihn wohl die meisten von euch feiern. Es gibt aber auch immer mehr Brautpaare, die sich für eine gänzlich unkonventionelle Hochzeit entscheiden. In den vergangenen Wochen habe ich euch dazu zwei Beispiele gezeigt: zum Beispiel die destination wedding, die ich euch am Beispiel der Indien-Hochzeit eines Münchner Brautpaares vorgestellt hatte. Andere Paare wollen den Ja-Moment ganz intim genießen und entscheiden sich für ein elopement wie bei dieser Almhochzeit hoch überm Tegernsee. Ganz bodenständig und im Kreise vieler Gäste feierte dagegen das Paar, das ich euch heute zeigen möchte. Auch diesmal gab’s keinen klassischen Ablauf. Dafür einen Hauch Fünfziger Jahre, den die von mir höchst geschätzte Fotografin Jelena Moro eingefangen hat (mit der ich übrigens ein noch geheimes Projekt für euch am Start habe, über das ich euch in ein paar Tagen endlich mehr verraten kann). Mein persönlicher Höhepunkt: Die Paarfotos – einfach Zucker!

Weiterlesen!

elopement-alm-tegernsee-alpen-natur-freie-trauung-hochzeit-berg-80

Hochzeit zu zweit: Elopement im Boho-Stil auf einer Almwiese des Wallbergs

elopement-alm-tegernsee-alpen-natur-freie-trauung-hochzeit-berg-56

Neulich erst die bridal shower, jetzt schon wieder so ein Begriff: elopement. Ja, so langsam überlege ich, ob ich nicht mal ein kleines Lexikon der Hochzeitssprache schreiben sollte… Also: Ein elopement ist eine intime Hochzeit, an der nur das Brautpaar, der Trauredner und bestenfalls noch zwei oder drei enge Freunde oder Bekannte des Paares teilnehmen. Die meisten elopements finden an einem besonderen Ort statt – wie im Fall dieses Paares, das extra aus den USA angereist ist, hoch droben auf einem Gipfel über dem Tegernsee. Elopement heißt wörtlich übersetzt „weglaufen“. Weil das zwar den Kern vom elopement-Pudel trifft, aber ausgesprochen unromantisch klingt, würde ich es mal frei übersetzen mit „aufs Wesentliche reduziert und ohne das ganze Brimborium“.

Weiterlesen!

Die wichtigsten Tipps in der Übersicht

Planungshilfen

So behaltet ihr den Überblick

Stil & Konzept

Inspirationen für eure individuelle Hochzeit

Hochzeits-DIY

Ideen und Anleitungen zum Selbermachen

Echte Hochzeiten

Die schönsten Inspirationen