branchenbuch-loredana

Mehr Infos, mehr Überblick und das neue Hochzeits-Branchenbuch

relaunch-hochzeitsgezwitscher-branchenbuch

Halleluja! Er ist online, der Relaunch meines Hochzeitsblogs! Monatelang habe ich gemeinsam mit meinem Programmierer Patrick Zeitz von Jung und Wild Design hinter den Kulissen konzipiert, überlegt, Umfragen gemacht, Ideen entwickelt, Ideen verworfen, von vorne begonnen, Lösungen gefunden. Jetzt endlich ist es da, das neue Hochzeitsgezwitscher 3.0. Das Ziel: Mehr Infos auf einen Blick, mehr Hilfe bei der Planung eurer Hochzeit. Dazu gibt es einige Neuerungen, die ich euch in diesem Artikel zeigen möchte. Und falls ihr was auszusetzen habt, was verbesserungswürdig findet oder doof oder vielleicht auch einfach richtig toll, freue ich mich jederzeit auf Kommentare, Kritik, Lob und Tadel.

Weiterlesen!

Edle Trachten-Couture: Hochzeitskleider für Dirndl-Bräute

tracht-edel-hochzeit-brautdirndl-vintage-7-2

Bald sind es drei Jahre, die ich auf diesem Hochzeitsblog für euch übers Heiraten in Bayern und Österreich schreibe, und ja, ich glaube, ich habe inzwischen doch einen recht guten Überblick über die Branche. Mit einer gewissen Faszination verfolge ich, wie sich so mancher Designer in dieser Zeit weiterentwickelt hat. Zuletzt hatte mich in diesem Zusammenhang das Label therese und luise aus den Schühchen geworfen. Und noch ein Designer hat sich in meinen Augen zu einem echten Hochzeits-Couture-Star entwickelt, den ihr kennen solltet: Das Label Tian van Tastique aus dem oberbayerischen Finning, der Tracht und klassische Brautkleider so bezaubernd in seinen Modellen vereint, dass ich selbst zum Trachtenfan werde. Als ich zum ersten Mal über Tian van Tastique  berichtete, da gab es nur eine handvoll von Brautkleidern in der Kollektion. Und jetzt? Eine ganze Reihe so umwerfende Kleider, dass ich sie einfach zeigen muss. Wetten? Ihr werdet auch zum Trachtenfan!

Weiterlesen!

brautkleid-spitze-detail-zalando

30 Brautkleider unter 500 Euro

brautkleider-zalando-spitze-boho-vintage

Ok Mädels, lasst uns Tacheles reden: Thema Geld. Habt ihr in letzter Zeit mal Kassensturz gemacht und in eurer Planungsliste nachgeschaut, ob ihr noch so einigermaßen im Rahmen liegt? Also, ich gehe jetzt einfach mal schwer davon aus, dass ihr sowas habt, so eine Budgetliste, in der eure Limits stehen für Location, Brautkleid, Floristik und Co. Falls nicht wäre mein dringender Rat: Anlegen, und zwar am besten subito. Heiraten soll schließlich Spaß machen, und nicht euren Kontostand ruinieren. Überhaupt: Lasst euch nicht kirre machen von all den schönen Instagram-, Pinterest- und ja, auch Blog-Inspirationen wie ihr sie hier auf meinen Seiten findet. Das alles sind Ideen, keine Must-haves! Und da wir beim Thema Finanzen sind und es einen Posten gibt, bei dem wir alle miteinander wohl am wenigsten Kompromisse eingehen wollen, sprechen wir jetzt mal ganz offen darüber: Ein Brautkleid kostet Geld, richtig viel Geld, wenn es ein richtig tolles sein soll. Oder?

Weiterlesen!

elopement-boho-starnberger-see-josee-lamarre-72

Elopement im Wald bei Starnberg – Fotokunst von Josée Lamarre

elopement-boho-starnberger-see-josee-lamarre-72

„Eine intime Erneuerung unseres Eheversprechens, nur zu zweit in der Stille des Waldes. Allein der Moment miteinander war uns wichtig.“ So erzählen die beiden von diesem Tag, von ihrem elopement, einer Hochzeit nur zu zweit also. Mit einigen wenigen Dingen wie Kissen und Decken und Kerzen, die sie von zu Hause mitgebracht hatten, machten sie sich anschließend ein romantisches Lager im Wald. Begleitet hat diese besonderen Stunden die kanadische Fotografin Josée Lamarre, die ihre neue Heimat seit einiger Zeit in Bayern gefunden hat. Schöne Hochzeitsfotos sehe ich als Bloggerin ja dann doch so einige, selten aber habe ich bislang Bilder gesehen, die mich mit ihrer Bildsprache, ihren Motiven und mystisch-dunklen Farben derart in den Bann gezogen haben. Um es kurz zu machen: Josée Lamarre ist für mich die Entdeckung des Jahres.

Weiterlesen!

Braut-Negligé mit zarter Spitze von Sina Fischer

Sinnlicher Start in den Hochzeitsmorgen mit zarter Lingerie

Braut-Negligé mit zarter Spitze von Sina Fischer

Sexy. Schlicht und ergreifend sexy. So fühlt man sich doch gern. Erst recht am Hochzeitsmorgen. Bislang hat das Thema Boudoir auf meinem Blog ja noch keinen Platz gefunden, das ändert sich mit diesem Artikel. Warum ich euch nicht schon längst mal ein paar Inspirationen rund um Negligé und Wäsche mit auf den Weg gegeben habe? Weil ich bislang noch über keine Stücke gestolpert bin, die ich euch wirklich hätte empfehlen wollen. Denn eines dürfen die zarten Spitzen- und Seidenteile auf gar keinen Fall: Billig wirken. Jetzt aber hat die Brautmoden-Designerin Sina Fischer eine Bridal-Robes-Kollektion herausgebracht, die einfach so lieblich, so zart, romantisch und verspielt daherkommt, dass ich nur sagen kann: Ja, so ein entzückendes Teilchen hätte ich mir für meine Hochzeit auch gewünscht.

Weiterlesen!

lockere-hochzeit-boho-stil-gut-dietersberg-loredana-la-rocca-33

Lockere DIY-Hochzeit auf Gut Dietersberg mit Paarshooting von Loredana La Rocca

lockere-hochzeit-boho-stil-gut-dietersberg-loredana-la-rocca-33

„Oh!“, „ohhh!“ „oh-oh-ohhhhhh!“ So ungefähr müsst ihr euch meine Reaktion vorstellen, als ich diese Fotos zum ersten Mal gesehen habe. Nicht nur, dass das Paar es auf ganz und gar zauberhafte Weise geschafft hat, Tradition und Moderne zu verknüpfen, ohne sich von irgendwelchen Konventionen und Trends verrückt machen zu lassen. Fotografin Lordedana la Rocca hat mit ihrer Kamera diesen Traum von einer rundum schönen, lockeren und entspannten DIY-Hochzeit im Oberpfälzischen eingefangen, und dem Ganzen mit den Paarfotos einfach noch das Krönchen aufgesetzt.

Weiterlesen!

Die wichtigsten Tipps in der Übersicht

Planungshilfen

So behaltet ihr den Überblick

Stil & Konzept

Inspirationen für eure individuelle Hochzeit

Hochzeits-DIY

Ideen und Anleitungen zum Selbermachen

Echte Hochzeiten

Die schönsten Inspirationen