Lesestoff: Das sechste Heft von „Sei inspiriert“ & das Buch „Selbst ist die Braut“ für alle DIY-Freunde

Buchtipp für DIY-Hochzeiten

Nichts geht doch über ein paar ganz reale Seiten. Zum Schmökern am See, zum Entdecken auf der Couch, einfach zum guten, alten Durchblättern. Psssst…! Gerade habe ich das Manuskript für einen feinen, kleinen Hochzeitsplaner abgegeben, der 2018 bei der Verlagsgruppe Droemer Knaur erscheinen wird… Aber darum soll es heute nicht gehen. Stattdessen will ich euch gleich zwei Neuerscheinungen ans Herz legen: Das sechste Hochzeitswahn-Heft „Sei inspiriert“ von Bloggerkollegin Patricia Hau, und das DIY-Buch „Selbst ist die Braut“ von Stylistin Daniela Müller und Fotografin Tanja Wesel.

Hochzeitswahn, die sechste

„Sei inspiriert“ ist der Print gewordene Blog Hochzeitswahn. Auf rund 200 Seiten findet ihr dieses Mal gleich neun (!) mehrseitige Fotoreportagen echter Hochzeiten, Tipps der Paare aus erster Hand und Inspirationen in Hülle und Fülle. Besonders schön: Die Hochzeiten sind nach Themen gegliedert (Sommerhochzeit, unkonventionelle Feier, Hochzeit im kleinen Kreis…), passend dazu gibt’s die besten Profi-Tipps wie eine solche Feier gelingt. Dazu kommen zahlreiche Planungshilfen, traumhafte Brautkleid-Inspirationen, eine eigene Kategorie nur für den Bräutigam, augenzwinkernde Glossen rund ums Thema heiraten (unter anderem auch von meinereiner) und wirklich hübsche DIY-Ideen. Das Heft könnt ihr am einfachsten online auf dem Hochzeitswahn-Blog bestellen.

Buchtipp für DIY-Hochzeiten

hochzeit-diy-buch-magazin-tipp#-4

 

Ideen für die romantische DIY-Hochzeit

All die detailverliebten Fotos von Hochzeiten gäbe es nicht, würden wir noch immer im Zeitalter der Glitzersteinchen und roten Rosen leben. Tun wir ja glücklicherweise nicht mehr, und so könnt ihr euch bei eurer Hochzeit derart kreativ austoben wie ihr es vielleicht bislang noch nie getan habt. Allen DIY-Hungrigen kann ich das Buch „Selbst ist die Braut“ nur ans Herz legen, das vor kurzem im Eigenverlag erschienen ist. Sechs Hochzeiten in den Stilen klassisch, romantisch, urban, winterlich, Vintage und „Münsterliebe“, die ich jetzt mal mit Kupfer-Wald-Vintage-Liebe übersetzen würde.

Dank zahlreicher Fotos bekommt ihr nicht nur von der Gesamtwirkung der jeweiligen Hochzeit einen guten Eindruck, sondern auch verständliche Anleitungen für die fast 30 DIY-Ideen: Vom aufwändigen Platzset über süße Gastgeschenke, Namenskärtchen und Candytüten bis zu Vasen. Wenn ihr darüber hinaus selber kulinarisch tätig werden wollt: Auch einige Rezepte sind im Buch aufgeführt.

Mein Fazit: Ein schönes Buch zum inspirieren lassen und Ideen bekommen und absolut eine Empfehlung – auch wenn es mir persönlich etwas zu Vintage- und spitzenlastig ist. Das Buch bekommt ihr direkt im Shop bei den Autorinnen. Und hier erzählen euch die beiden aus eigener Sicht, was ihr Buch besonders macht.

hochzeit-diy-buch-magazin-tipp#-5

hochzeit-diy-buch-magazin-tipp#-7

Kommentare

  1. Liebe Ariane, wir freuen uns so sehr, dass Du seit Beginn dieser Magazinreise ein Teil davon bist. Danke dafür <3

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.