Individuell nach euren Wünschen: Konzept, Blumen und Beratung in und um München

 

Ihr wollt heiraten? Dann erst einmal herzlichen Glückwunsch!
Gerne unterstütze ich euch bei den Vorbereitungen zu eurer Hochzeit, entwickle euer individuelles Konzept, kümmere mich um die Blumendeko und berate euch. Wie genau, das erfahrt ihr auf dieser Seite.

 

Individuelle Blumendekoration passend zum Konzept eurer Hochzeit in und um München

 

Erster Schritt: Das Konzept – so individuell wie eure Hochzeit

Wenn ihr auf dieser Seite gelandet seid, dann wollt ihr nicht irgendwie heiraten, schon gar nicht mit ein paar roten Rosen und Glitzersteinchen als Tischdeko. Stattdessen sollen Trauung und Feier von der Papeterie über die Blumen bis zur Torte aufeinander abgestimmt sein, ähnlich wie ihr es auf Hochzeitsblogs wie meinem gesehen habt. Kurz: Ihr braucht ein Konzept. Vielleicht gehört ihr aber zu denjenigen, die zwar sagen können, was ihnen gefällt und was nicht, habt aber selbst einfach nicht die Zeit, die Nerven oder die Ideen, daraus ein eigenes Konzept zu bauen – geschweige denn die passenden Dienstleister zu finden, die das umsetzen können. Dann bin ich vielleicht die Richtige für euch. Was ich euch genau anbiete, das erfahrt ihr weiter unten in den FAQ.

 

Zweiter Schritt: Eure Blumen-Deko, passend umgesetzt zum Konzept

Keine Hochzeit ohne Blumen! Kleine Sträußchen an den Kirchenbänken, ein großer Strauß auf dem Trautisch, der Blumenkranz der Braut, der Brautstrauß, die Tischdeko – und das sind nur einige Beispiele. Für mich zählen Blumen zu den zentralen Elementen einer Hochzeit. Deswegen biete ich euch nicht nur an, euer Konzept mit euch zusammen zu erarbeiten, sondern auch gleich einen Teil der darauf abgestimmten Blumendeko umzusetzen. Vergeblich werdet ihr bei mir allerdings ein Meer aus roten Rosen suchen. Mein Blumenstil orientiert sich an dem, was ihr auf Hochzeitsblogs wie meinem seht: Natürlich, wild, boho-romantisch. Olive, Eukalyptus, Kamille, Anemone, Ranunkel, Lisianthus, Trommelschläger, Scabiose, Protea und Buschrose sind nur ein Teil meiner Lieblingsblumen, mit denen ich bereits Hochzeiten gestaltet habe.

Individuelle Blumendekoration passend zum Konzept eurer Hochzeit in und um München

 

Heiraten: Ja, bloß wie?

Ihr wisst nicht, wo ihr anfangen sollt mit der Organisation? Vielleicht eine Location irgendwo in München, ganz urban, oder vielleicht doch weiter draußen auf dem Land? Im Stil der 20er Jahre oder lässig nach Boho-Art? Gartenparty oder Scheunenhochzeit? Standesamt, Kirche und Feier an einem Tag oder über mehrere Tage verteilt? Mit 20, 60 oder 140 Gästen? Was kostet das alles überhaupt? Und welche Dienstleister wollt ihr unbedingt dabei haben? Kurz: Ihr schwimmt quasi noch in einem Meer von Ideen, die sich nicht so recht zu einem großen Ganzen zusammenfügen wollen? Dann lasst euch von mir beraten! Seit meiner Hochzeit im Mai 2015 bin ich aktiv in der bayerisch-österreichischen Hochzeitsbranche unterwegs: Erst als Braut, dann als Bloggerin, seit 2016 als Beraterin und Floristin.

hochzeit-branche-text-texter-website-5

 

 

FAQ: Die wichtigsten Fragen & Antworten im Überblick

1. Deko-Konzept & Floristik

Individuelle Blumendekoration passend zum Konzept eurer Hochzeit in und um München

Was verstehst du unter einem Deko-Konzept?

Ein Deko-Konzept stimmt die zahlreichen Details eurer Hochzeit aufeinander ab und lässt den ganzen Tag wie aus einem Guss aussehen. Die Papeterie passt zu den Blumen, die Blumen in der Kirche und auf der Festtafel passen zum Brautstrauß. Die Vasen und Kerzen passen zum Stil eures Brautkleids, das gesamte Konzept fügt sich stilistisch und optisch in die Location ein.

Dabei geht es um weit mehr, als einfach nur die Farben aufeinander abzustimmen. Eine mondäne Stadthochzeit in einem Loft verlangt nach einer gänzlich anderen Deko als eine rustikale Feier auf einer Alm. Das heißt natürlich nicht, dass ihr in einer modernen Location keine Vintage-Deko haben könnt. Im Gegenteil! Gerade der bewusste Bruch der Stile hat seinen Reiz – die Frage ist nur, wie es umgesetzt wird.

Meine Deko-Konzepte jedenfalls sind immer individuell auf eure Situation und Wünsche abgestimmt. Sie sind ein exakt austariertes System aus Farben, Formen, Stilen – und natürlich Blumen!

 

Wie kommen wir zu unserem individuellen Konzept?

Als Erstes lasst uns telefonieren und eure drängendsten Fragen klären. So könnt ihr herausfinden, ob ich überhaupt die Richtige für euch bin. Dafür entstehen euch natürlich keine Kosten!

Anschließend treffen wir uns zum Beispiel auf einen Kaffee in München. Ihr erzählt mir von euren Ideen und Wünschen, und ich mache erste Vorschläge, in welche Richtung das Ganze gehen könnte.

In einem dritten Schritt entwickle ich für euch mehrere Moodboards, damit ihr euch besser vorstellen könnt, wie eure Hochzeit einmal aussehen würde. In enger Absprache mit euch entsteht so nach und nach euer individuelles Konzept. Sobald ihr sagt ‚Ja, das ist es‘, mache ich euch konkrete Vorschläge für Dienstleister, die all unsere Ideen umsetzen könnten – von der Papeterie über Deko-Shops bis zur Floristik. Auf Wunsch übernehme ich die Blumendekoration wie oben beschrieben.

Wenn ihr möchtet, gehen wir noch einen Schritt weiter und ich entwickele für euch ein Konzept, das nicht nur optisch und stilistisch aus einem Guss ist, sondern zusätzlich eure individuelle Geschichte widerspiegelt oder auf euer Leben Bezug nimmt.

 

Wozu brauchen wir überhaupt ein solches Konzept?

Was ihr braucht und was nicht, hängt ganz allein von euch ab. Natürlich könnt ihr auch ohne Konzept eine wundervolle Hochzeit feiern. Viele der Hochzeitsreportagen, die ihr auf Blogs seht, basieren allerdings auf Konzepten. Kurz gesagt: Wenn ihr euch eine Hochzeit wie aus Pinterest, Instagram und Blogs wünscht, braucht ihr ein Konzept. Ein Konzept macht eure Feier einfach individueller, runder, und ja, ich glaube das kann man durchaus behaupten, optisch einfach schöner.

 

Wie lange vor unserer Hochzeit sollten wir uns bei dir melden?

Je früher, desto besser. Ideal sind mindestens acht Monate vor der Hochzeit, im Notfall habe ich aber auch schon in drei Monaten alles auf die Beine gestellt . Denkt daran: Mein Konzept ist erst der Anfang, anschließend brauchen auch Papeteriedesigner, Konditor und all die anderen beteiligten Dienstleister Zeit zur Umsetzung der Ideen.

 

Wir wollen die Blumen lieber von einem Blumenladen dekorieren lassen – machst du trotzdem das Konzept für uns?

Aber ja! Auch wenn ich die Blumendeko gerne übernehme, seid ihr natürlich frei euch für einen Floristen eurer Wahl zu entscheiden!

 

Wir haben schon ein Konzept – machst du uns darauf basierend eine Blumendeko?

Das kommt darauf an, wie das Konzept aussieht. Grundsätzlich aber ja!

 

Was kostet deine Hilfe?

Das erste Telefonat kostet nichts. Ihr wollt ja schließlich wissen, auf wen ihr euch da einlasst. Wenn wir dann ‚Ja‘ zueinander sagen, mache ich euch ein individuelles Angebot, damit ihr von vornherein wisst, womit ihr rechnen müsst und es hinterher keine bösen Überraschungen gibt. Was das Ganze genau kostet, hängt davon ab, ob ihr nur das Konzept braucht und wie umfangreich es werden soll und ob ich auch die Blumendeko übernehme. Zur Orientierung: Bisher habe ich Paare begleitet, die für meine Konzept-Blumen-Leistungen zwischen 500 und 1300 Euro bezahlt haben.

 

2. Individuelle Beratung

Individuelle Blumendekoration passend zum Konzept eurer Hochzeit in und um München

Was bringt uns deine Beratung?

Kurz und knapp: Sie spart euch Zeit, Nerven und Geld.

Lang und ausführlich: Wenn ich zurückschaue auf meine eigene Hochzeitsorganisation, hätte ich gerne jemanden an meiner Seite gehabt, der mir von vornherein gesagt hätte: ‚Ja, das ist eine gute Idee‘ und vor allem ‚Nein, da musst du gar nicht erst Zeit und Nerven drauf verschwenden, das klappt nicht so, wie du dir das vorstellst. Aber so und so könnte es funktionieren.‘

Ja, ich hätte mir viele nervenaufreibende und zeitintensive Organisationsschritte sparen können – und manches kostenintensive Experiment gar nicht erst gewagt. Wir hätten mehrere lange Fahrten zu Locations nicht gemacht, wenn wir voher gewusst hätten, dass diese ohnehin nicht zu unserer Vorstellung einer Hochzeit passen. Ich hätte mir drei frustrierende Besuche in Brautläden erspart und wäre direkt zu zwei ganz anderen Geschäften gegangen. Wir hätten die Papeterie komplett anders gestaltet – beziehungsweise gestalten lassen. Von der Zeit, die ich in das Konzept unserer Hochzeit, die Tischdeko und die Organisation des Sweet Tables gesteckt habe, spreche ich lieber gar nicht.

Damit es euch nicht so ergeht, helfe ich euch, den Überblick zu gewinnen über das Wie, Wer, Wo und vielleicht sogar Wann eurer Hochzeit.

Ich gebe euch Orientierung, sage euch natürlich auch, was ihr realistischer Weise für euer Budget erwarten könnt und bin auch gern im weiteren Verlauf der Planungen für Fragen da.

 

Wie läuft die Beratung ab?

In mehreren Schritten.

Als Erstes telefonieren wir. Ihr könnt mir direkt eure drängendsten Fragen stellen und herausfinden, ob ich die Richtige bin, um euch bis zur Trauung beratend zu begleiten. Ich bekomme umgekehrt auch von euch einen Eindruck und davon, was ihr euch von eurer Hochzeit erwartet. Anschließend entscheidet ihr, in welchem Umfang ihr meine Hilfe braucht. Bei einem ersten Treffen in einem Münchner Café gehen wir eure Erwartungen Schritt für Schritt durch und legen fest, wie genau ich euch unterstütze.

 

Hast du auf alle unsere Fragen Antworten?

Ich hoffe es! Und wenn ich etwas mal nicht weiß, finde ich die Antwort für euch heraus.

 

Zu welchen Themen berätst du uns?

Das kommt auf eure Fragen an. Zum Beispiel…

– welche Organisationsschritte besonders wichtig sind und wie viel Zeit sie in Anspruch nehmen
– in welcher Location ihr feiern könntet
– wie der Ablauf eures Tages aussehen soll
– welche verschiedenen Möglichkeiten es überhaupt für eine Hochzeit gibt
– aus welchen Einzelteilen sich eine moderne Hochzeit zusammensetzt
– welche Planungsfehler ihr vermeiden solltet
– wie wir zusammen einen Hochzeitsfahrplan für eure individuellen Vorstellungen entwickeln können
– wo Sparpotentiale lauern
– welche Dienstleister ihr unbedingt braucht
– wo es Brautkleider nach euren Vorstellungen gibt, was ihr in welchem Brautladen erwarten könnt und wo ihr mit der Suche nach eurem Wunschkleid vielleicht Zeit verschwendet
– was das Hochzeitsvokabular bedeutet, was also sweet table, candybar, wedding wands und DIY-Gastgeschenke sind
– und und und.

 

Bist du eine Hochzeitsplanerin?

Ganz klar: Nein! Bitte nicht verwechseln: Ich bin keine wedding plannerin, die die Organisation eurer Hochzeit komplett übernimmt. Ich verstehe mich als Beraterin, die euch zum Beispiel bei der Locationsuche unterstützt, und die euch bei jedem Schritt eurer Planungen zur Seite stehen kann.

 

Vermittelst du auch Dienstleister?

Ja – und das ausschließlich aus Überzeugung. Ich erhalte kein Vermittlungshonorar. So könnt ihr euch darauf verlassen, unabhängige Empfehlungen zu bekommen.

 

Was kostet deine Hilfe?

Um euch ganz grob eine Hausnummer zu nennen: Bisherige Paare haben – je nach Beratungsaufwand – zwischen 800 und 2.000 Euro investiert und hatten Gesamtbudgets zwischen 20.000 und 35.000 Euro zur Verfügung. Bereits nach dem ersten Telefonat kann ich euch grob sagen, was meine Beratung in etwa kosten wird. Wenn wir ‚Ja‘ zueinander sagen, bitte euch um eine Anzahlung von 100 Euro. Bei unserem ersten Treffen besprechen wir die Details, so dass ich euch dann ein exaktes Angebot machen kann. Ob auf Stundenbasis oder als Pauschale, das besprechen wir individuell und ganz offen. Was das Ganze genau kostet, hängt davon ab, wie viel Beratung ihr braucht, wie lange ich euch begleiten soll und welche Fragen ihr konkret habt. Solltet ihr euch nach dem ersten Treffen doch nicht mehr sicher sein, dass ich die Richtige für euch bin, könnt ihr mir selbstverständlich absagen. Dann habt ihr im schlimmsten Fall 100 Euro investiert, euch bereits einige Tipps abgeholt und einen netten Café-Besuch hinter euch.

 

Interessiert? Dann schreibt mir einfach eine E-Mail oder verwendet das folgende Kontaktformular.

Individuelle Blumendekoration passend zum Konzept eurer Hochzeit in und um München

 

Fotos: Mica Zeitz/Jung und Wild Design, München