elopement-boho-starnberger-see-josee-lamarre-72

Elopement im Wald bei Starnberg – Fotokunst von Josée Lamarre

elopement-boho-starnberger-see-josee-lamarre-72

„Eine intime Erneuerung unseres Eheversprechens, nur zu zweit in der Stille des Waldes. Allein der Moment miteinander war uns wichtig.“ So erzählen die beiden von diesem Tag, von ihrem elopement, einer Hochzeit nur zu zweit also. Mit einigen wenigen Dingen wie Kissen und Decken und Kerzen, die sie von zu Hause mitgebracht hatten, machten sie sich anschließend ein romantisches Lager im Wald. Begleitet hat diese besonderen Stunden die kanadische Fotografin Josée Lamarre, die ihre neue Heimat seit einiger Zeit in Bayern gefunden hat. Schöne Hochzeitsfotos sehe ich als Bloggerin ja dann doch so einige, selten aber habe ich bislang Bilder gesehen, die mich mit ihrer Bildsprache, ihren Motiven und mystisch-dunklen Farben derart in den Bann gezogen haben. Um es kurz zu machen: Josée Lamarre ist für mich die Entdeckung des Jahres.

Weiterlesen!

lockere-hochzeit-boho-stil-gut-dietersberg-loredana-la-rocca-33

Lockere DIY-Hochzeit auf Gut Dietersberg mit Paarshooting von Loredana La Rocca

lockere-hochzeit-boho-stil-gut-dietersberg-loredana-la-rocca-33

„Oh!“, „ohhh!“ „oh-oh-ohhhhhh!“ So ungefähr müsst ihr euch meine Reaktion vorstellen, als ich diese Fotos zum ersten Mal gesehen habe. Nicht nur, dass das Paar es auf ganz und gar zauberhafte Weise geschafft hat, Tradition und Moderne zu verknüpfen, ohne sich von irgendwelchen Konventionen und Trends verrückt machen zu lassen. Fotografin Lordedana la Rocca hat mit ihrer Kamera diesen Traum von einer rundum schönen, lockeren und entspannten DIY-Hochzeit im Oberpfälzischen eingefangen, und dem Ganzen mit den Paarfotos einfach noch das Krönchen aufgesetzt.

Weiterlesen!

Kalligrafie und handgeschriebene Einladungen für Hochzeiten

Trend 2017: Kalligrafie! Handgeschriebene Einladungen und Papiere für eure Hochzeit

Kalligrafie und handgeschriebene Einladungen für Hochzeiten

Jaaaa, so langsam (oder eher ziemlich pronto) solltet ihr mit euren Einladungen in die Pötte kommen, wenn ihr in diesem Jahr noch heiraten wollt. Wenn ihr nicht wisst, wo anfangen: In diesem Monat geht’s hier gleich mehrmals ums Thema. Papier ist nämlich nicht gleich Papier, Design nicht gleich Design. Es gibt online-Druckereien wie sendmoments, die euch fertige Designs anbieten und die ihr nur noch mit euren Daten füttern müsst. Grafiker wie Farbgold, Herzdruck, Sususumm, Studio ColadaRebekka Bais oder Layout Lady fertigen eure Papeterie auf Basis bereits bestehender Ideen oder frisch vom weißen Blatt. Es gibt Druckereien mit eigenen Designern und sogar die Möglichkeit zum Selberdrucken daheim. Und es gibt Kalligrafie-Künstler wie Maria Müller von Wortpracht, die frisch aus Kalifornien nach München gezogen ist und organische Papier-Texturen, reduzierte Designs und ihre zauberhafte Handschrift zu einzigartigen Papeterien kombiniert. Was es genau mit dem Kalligrafie-Trend auf sich hat und wie eine Kalligrafin arbeitet, darüber habe ich mich mit ihr unterhalten.

Weiterlesen!

hochzeit-hasenoehrlhof-bayrischzell-huette-natur-25

Süße Spätsommer-Hochzeit auf dem Hasenöhrl-Hof

Hochzeit auf dem Hasenöhrlhof mit Sektempfang auf der Hütte

Manche Hochzeiten haben es einfach, dieses spezielle Etwas, diese Leichtigkeit, diese Unbeschwertheit, diese Liebe, die einfach da ist und durch jedes Bild zu schimmern scheint. So wie bei diesen beiden, deren Tag mit Petra Fritzi Hennemann eine meiner Lieblingsfotografinnen festgehalten hat. Klassisch und kirchlich haben die zwei einerseits geheiratet, inmitten der Natur und an zwei einzigartigen Locations andererseits, mit einem sommerlich-bunten Farbkonzept, einer kleinen Wanderung quer durch Feld, Wald und Wiese und gleich mehreren Gelegenheiten, zuckersüße Paarfotos zu machen.

Weiterlesen!

Hochzeitseinladungen und Papeterie für Hochzeiten aus Gmund

Einladungen, Gästebucher und Co. von Gmund Papier vom Tegernsee: individuell und nachhaltig produziert

Hochzeitseinladungen und Papeterie für Hochzeiten aus Gmund

Wenn ihr hier schon länger mitlest, wisst ihr ja: Papeterie ist mein Hochzeits-Steckenpferd (neben der Fotografie und den Blumen, versteht sich). Papier gibt es in so vielen Varianten, dick, dünn, handgeschöpft, glatt, hubbelig, leicht, schwer, farbig, weiß. Wenn ihr schon einmal mit den Fingern über die verschiedenen Bögen gestrichen habt, wisst ihr, was ich meine. Papier ist ein sinnliches Erlebnis und vielleicht genau deswegen ein so schönes Symbol für Hochzeiten. Die Papeterie ist der einzige Teil eurer Hochzeit, der euch von Anfang bis Ende begleitet, von der Save-the-Date-Karte über die Einladung, das Kirchenheft, der Ablaufplan, die Namensschildchen auf den Tischen und das Gästebuch bis zur die Dankeskarte. Die Papeterie gibt den Stil vor und das Farbkonzept. Kurz: Sie steht im konzeptionellen Mittelpunkt der Hochzeit. Immer wieder stelle ich euch daher Designer vor, Online-Shops und Hersteller von Papeterie im bayerisch-österreichischen Raum. Nicht fehlen darf da natürlich auch Gmund Papier, ein familiengeführtes Traditionsunternehmen mit Sitz am Tegernsee. Was vielen nicht klar ist: Gmunder Papiere kann man nicht nur in kleinen Läden kaufen oder beim Designer auswählen, sondern sich auch direkt in der Manufaktur beraten und die eigene Hochzeitspapeterie entwerfen lassen.

Weiterlesen!

Inspiration für eine Hochzeit in Beerentönen und Rot im Boho-Stil im "Hotel 12" in den Alpen.

Lässig heiraten in den Bergen – ein beeriges Inspirations-Shooting von Constantin Witt-Döring

Inspiration für eine Hochzeit in Beerentönen und Rot im Boho-Stil im "Hotel 12" in den Alpen.

Lange Zeit ging die Tischdeko von Hochzeiten so: Pastellfarbene Blumen, pastellfarbene Servietten, pastellfarbene Papeterie, pastellfarbene Fotografie. Ganz so, als ob die Branche auf die gefühlten Jahrzehnte roter Rosen-Glitzersteinchen-Deko antworten wollte: schaut her, es geht auch viel fantasiereicher und schöner! Aber wie das eben immer so ist mit der Mode und den Trends, so ändern sich auch in der Hochzeitswelt die Vorlieben. Seit einigen Monaten ändert sich die liebliche Pastellwelt. Es wird wieder dunkler, die Farben kräftiger und mutiger. Parallel dazu bleiben die zarten Pastellfarben erhalten, Rosa trifft auf Pink, Hellblau auf Mitternachtsblau, Weiß auf Schwarz. Wie so eine Deko 2017 aussehen kann, hat sich ein österreichisches Team aus Hochzeitsdiensleistern um den Wiener Fotografen Constantin Witt-Döring für euch ausgedacht.

Weiterlesen!

Die wichtigsten Tipps in der Übersicht

Planungshilfen

So behaltet ihr den Überblick

Stil & Konzept

Inspirationen für eure individuelle Hochzeit

Hochzeits-DIY

Ideen und Anleitungen zum Selbermachen

Echte Hochzeiten

Die schönsten Inspirationen