Accessoires für die Braut-Frisur von KlaMitKa

Fotos: Thomas Temmer

Lieblich, voller entzückender Details, einfach hinreißend – das ist der Haarschmuck von Klamitka. Sämtliche Accessoires entstehen in Handarbeit im schönen Breisgau, wenige  Kilometer von der französischen Grenze entfernt. Und: Die kleinen Schmuckstücke sind absolut bezahlbar! Ich habe mit Klaudia über ihre kreative Arbeit gesprochen – und zeige euch hier gern ein paar ihrer zauberhaften Schmuckstückchen…

Klamitka, das ist der Designer-Name von Klaudia Stuparić, 38, verheiratet, Mutter zweier Kinder und hauptberuflich chemisch-technische Assistentin. Von sich selbst sagt Klaudia: „Ich bin sehr gerne kreativ tätig und habe im Frühjahr 2006 mit der Herstellung von Schmuck begonnen – damals war es noch Schmuck aus Edelsteinen und Halbedelsteinen, Glasperlen etc. Ab 2012 habe ich mich dann auf Hochzeitsschmuck konzentriert und stelle nun Diademe, Haarkämme, Haarnadeln, Ketten, Armbänder, Ohrhänger, und weitere Accessoires für Bräute und Brautjungfern her.“

Klaudia, Wie bist du auf die Idee gekommen, Hochzeits(haar)schmuck zu machen? Eine befreundete Hair- und Makeup-Stylistin wusste, dass ich Schmuck herstelle und hat mich gefragt, ob ich denn mal Brautschmuck herstellen könnte. Diesen hat sie ihren Kundinnen bei der Generalprobe in die Frisur eingearbeitet. So mussten sich die künftigen Bräute die geplante Frisur inklusive Schmuck nicht mehr nur einfach vorstellen, sondern konnten sich das Ergebnis direkt ansehen. Das kam bei den Bräuten sehr gut an. Tja, danach kam dann das eine zum anderen.

Für was steht der Name “Klamitka”? Der Name Klamitka ist entstanden, als ich mich endgültig auf die Herstellung von Brautaccessoires konzentriert habe. Mein neuer Firmenname sollte etwas ganz persönliches sein; etwas, das zu mir gehört und das ich mit meiner Person verbinde. Der verrückte Gedanke, der mir in diesem Zusammenhang dann kam, war etwas ganz Alltägliches: Meinen Vornamen schreibt man etwas unüblich mit einem K statt mit einem C. Und so sage ich jedes Mal, wenn ich jemandem meinen Namen diktieren muss: „Schreiben Sie bitte Klaudia mit K!“ Und so ergab sich „Kla(udia) mit Ka“ – KlaMitKa.

Fotos: Thomas Temmer

Wie entstehen die Modelle – von der ersten Inspiration bis zum fertigen Stück? Ich gehe einfach mit offenen Augen durch die Welt und lasse mich gerne von schönen Dingen inspirieren. Es kommt vor, dass mir etwa ein Material besonders gut gefällt, das ich dann einfach verarbeiten muss, auch wenn ich im ersten Moment vielleicht noch gar nicht genau weiß, wie ich es verarbeiten werde. Materialien und Herstellungstechniken kombiniere ich gerne und das Schmuckstück entwickelt sich einfach während ich daran arbeite. Da ich auch nach Kundenwunsch fertige, bringen die Kundinnen ihre Vorstellungen und Wünsche manchmal mit ein. Das neue Schmuckstück soll dann zu einem ganz bestimmten anderen Accessoire der Kundin passen oder Elemente des Hochzeitskleides aufnehmen.

Hast du ein Lieblingsmodell? Ein Lieblingsmodell habe ich nicht, aber ein Lieblingsmaterial: den Silberdraht. Die Flexibilität des Materials eröffnet schier unendliche Möglichkeiten.

Was werden wir als nächstes von Klamitka zu sehen bekommen? Geplant sind ein Kopfschmuck für Mädchen, etwa Blumenkinder, und ein weiteres Accessoire für die Braut: edle Clutches, die auch individualisiert werden können. Und es wird mehr goldfarbenen Brautschmuck geben.

Liebe Klaudia, mach‘ weiter so! Und danke!!! Ariane

Fotos: Thomas Temmer

Fotos: Thomas Temmer

Kommentare

  1. Sybille sagt:

    Oh, vielen Dank für die Links!

    LG und ein schönes Wochenende,

    Sybille

  2. Sybille sagt:

    Hallo,
    das ist wirklich ein wundervoller Blog, den Sie hier führen. Viele schöne Bilder und Informationen. Einfach Toll. Meine Tochter und ich sind gerade auf der Suche nach einer perfekten Hochzeitsfrisur für ihre Hochzeit. Den Friseur haben wir bereits auserkoren. Jetzt ist nur noch die Frage, welche Frisur sie tragen wird. Können Sie eine Frisur für eine Braut mit mittellangen, leicht gelockten Haaren empfehlen? Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören.

    LG,

    Sybille Mohn

    1. Ariane sagt:

      Liebe Sybille,

      schau doch mal hier: http://www.hochzeitsgezwitscher.de/brautfrisur-zum-hochstecken-einfach-selber-machen/

      Und auch in diesen Artikeln siehst du einige Inspirationen: http://www.hochzeitsgezwitscher.de/tag/brautfrisur/

      Bester Gruß, Ariane

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.