Kleine Hochzeitstorte passend zu einer Frühlingshochzeit in Blau, Weiß und grünen Blumen

Zauberhaftes Verlobungsshooting mit Anemonen, Aquarell-Papeterie und DIY-Ideen für die Tischdeko

Kleine Hochzeitstorte passend zu einer Frühlingshochzeit in Blau, Weiß und grünen Blumen

Oooohhhh, Himmel! Jetzt ist es wieder mal soweit: Ich kann mich kaum entscheiden, welches Detail aus diesem einfach grandiosen Shooting ich euch als erstes zeigen soll… Wie ihr seht, habe ich die Torte ausgewählt. Weil sie so hübsch ist. Weil sie das Thema Greenery so schick aufgreift. Weil das Blau so edel wirkt (und ich derzeit meine Blau-Phase ausgerufen habe. Jawohl, Mitternachtsblau ist gerade der haushohe Renovierungsfavorit). Weil, hach, weil ich einfach reinbeißen könnte. Dabei ging es Fotografin Nadine Apfel gar nicht mal hauptsächlich um Deko-Fragen, als sie diese Bilder machte – sondern um ein Paar, das seiner Liebe ein fotografisches Denkmal setzen wollte. Und weil sie es dabei nicht belassen wollte, konstruierte sie passend zu den beiden eine Deko, die nicht nur luftig leicht und frühlingshaft wirkt, sondern auch für euch leicht nachzumachen ist – und obendrein einfach ganz und gar ohne Tamtam und teurem Luxus auskommt. Eine echte DIY-Inspiration, günstig umzusetzen und mit Deko-Zutaten, die garantiert bezahlbar sind.

Weiterlesen!

Der rote VW Bulli ist in München und Bayern als mobile Photobooth unterwegs - die Foto Rosi kann für Hochzeiten gemietet werden

Ein Tag mit Fotografin Melpomeni und Rosi, knuffiges Hochzeitsauto und stylische Photobooth

Der rote VW Bulli ist in München und Bayern als mobile Photobooth unterwegs - die Foto Rosi kann für Hochzeiten gemietet werden

Noch bis vor ein paar Jahren war klar: Brautpaare, die was auf sich halten, fahren mit einem schicken Auto bei der Trauung vor und lassen sich beim Aussteigen von den Gästen beklatschen. Das hat sich inzwischen gründlich geändert. So frei, so individuell, so modern sind Hochzeiten heute, dass gilt: nix rote Rosen, nix Glitzersteinchen, nix Protzauto. Stattdessen läuft so manches Paar schlicht zur Trauung, andere fahren selbstbewusst im rostigen Golf vor, auch Trekker-fahrende Bräute sollen schon gesichtet worden sein. Überhaupt: Während sich der Vintage-Trend der vergangenen Jahre allmählich verabschiedet, bleibt die Liebe zu ungewöhnlichen Oldtimern als Hochzeitsauto bestehen. Wir reden freilich nicht vom Bentley, sondern von den Ikonen der 68er-Generation, allen voran dem VW Bulli. Seit einiger Zeit schon kurvt auch die „Rosi“ durch Bayern und Österreich, bislang vor allem als mobile Photobooth. Doch Rosis Besitzerin, die Hochzeitsfotografin Melpomeni Martzoukos aus der Nähe von Bad Tölz, bietet euch jetzt sogar die Möglichkeit, auf Wunsch höchstselbst auf dem Fahrersitz der Rosi Platz zu nehmen – und das ist noch längst nicht alles!

Weiterlesen!

hochzeit-einladung-romantisch-rosa-farbgold-schwarz

Von Kalligrafie bis geometrische Formen: Ein Überblick über die Papeterie-Trends 2017 mit Farbgold

hochzeit-einladung-lila-gold-3

Wenn ihr in diesem Jahr heiratet, dann habt ihr inzwischen vielleicht euren Hochzeitstermin festgelegt und auch die Location steht. Dann wird es dringend Zeit für das Thema Papeterie, also Save-the-Date-Karte, Einladung, Tischnummern, Namenskärtchen, Menu, Tagesablauf, Dankeskarte. Das wären die Klassiker, die die meisten von uns für ihre Hochzeit haben wollen. Allein die gestalterische Vielfalt, aus der ihr wählen könnt, ist schier überwältigend. Damit meine ich nicht nur die Form, sondern vor allem das Design. Ich gebe zu: Würde ich 2017 heiraten, ich hätte meine liebe Not, mich zu entscheiden. Damit ihr eure Auswahl zumindest ein bisschen eingrenzen könnt, stelle ich euch immer wieder Papeterie-Designer und -Shops vor, die mich überzeugt haben. Nicola Honer und ihr Farbgold-Design aus München war schon mehrmals dabei, ihre Kollektion 2017 schießt aber schlicht den Vogel ab. Nicht nur ausgesprochen hübsch in Szene gesetzt sind die einzelnen Sets, an ihnen lassen sich auch die aktuellen Papeterie-Trends skizzieren – und die will ich euch am Beispiel meiner acht Favoriten gern mal zeigen.

Weiterlesen!

Brautkleid im Vintage-Stil mit langen Ärmeln und viel Spitze

So findet ihr euer Brautkleid – 10 Tipps für den Besuch im Brautladen

Brautkleid im Vintage-Stil mit langen Ärmeln und viel Spitze

Und und und?! Habt ihr es schon?! Falls nicht, dann aber husch, stürmt die Brautläden! Damit der Brautkleidkauf am Ende aber auch wirklich von Erfolg gekrönt ist, habe ich euch mal meine Tipps aus eigener Erfahrung zusammengetragen. Wie jetzt? Tipps zum Brautkleidkauf? Wofür ihr die braucht? Naja, ich sage es mal so: Es gibt wohl kaum ein Projekt, das eure Nerven und mit ihnen die eurer Mutter, Trauzeugin und Schwestern derart strapazieren dürfte und zugleich solche Endorphinwolken freizusetzen vermag wie der präeheliche Shoppingmarathon. Das Stück Stoff, das Müttern Tränen und Trauzeuginnen entzückte Seufzer entlockt, das aus überzeugten Jeansträgerinnen wie meinereiner andächtige Seide-Verehrerinnen macht und Kontoständen das letzte Bisschen Anstand raubt, das B-r-a-u-t-k-l-e-i-d also, und mit ihm die Suche nach dem einen Nonplusutra-Modell, glaubt es mir, das ist ein Erlebnis für sich. Und als mir da vor einigen Wochen diese ungewöhnliche Shooting-Strecke ins Postfach flatterte, da hatte ich sie, die Bilder, die mir zur Idee zu diesem Artikel bislang gefehlt hatten.

Weiterlesen!

schloss-damtschach-hochzeit-oesterreich-see-sommer-tanjaundjosef-69

Romantische Trauung in Kärnten mit edel-rustikaler Deko von Tanja & Josef Photografie

schloss-damtschach-hochzeit-oesterreich-see-sommer-tanjaundjosef-69

Ich muss schon sagen: Chapeau! Was einige von euch da auf die Beine stellen, da klappt selbst mir dann gelegentlich der Kiefer runter. So detailverliebt, so perfekt die einzelnen Abschnitte der Hochzeit aufeinander abgestimmt, so zauberhaft umgesetzt. So, wie es Christina und Moshe im vergangenen Sommer gemacht haben. Die beiden hatten eine Vision davon, wie ihr Tag aussehen sollte und haben einiges an DIY beigesteuert: Gastgeschenke, Schilder, Bildtafeln und Papeterie beispielsweise! Geholfen haben dabei Freunde und Familie, Unterstützung fürs große Ganze haben sich die beiden dennoch geholt und eine Planerin engagiert. Rückblickend sagt Christina: „Nach einer Fernbeziehung, in der zwischen uns mit der Strecke Österreich-Isreal oft 3400 Kilometer lagen, wir einige Hürden zu nehmen hatten und uns oft genug Gegenwinde entgegenschlugen, haben wir es trotzdem geschafft unsere Traumhochzeit zu feiern!“ Und was für eine Feier es werden sollte! Mit der Kamera dabei waren Tanja und Josef, die es wieder einmal meisterhaft verstanden, mit dem Licht zu spielen und Momente, Emotionen und Details in Foto und Video einzufangen.

Weiterlesen!

Inspirationen für die Hippie-Braut vom Kleid über die Deko und Papeterie bis zum Styling

Inspirationen für die Hippie-Braut: 3 Stylings und ein Tipi-Zelt

Inspirationen für die Hippie-Braut vom Kleid über die Deko und Papeterie bis zum Styling

Naaaa, schon fleißig am planen für eure Hochzeit? Oder vielleicht noch ein wenig unentschlossen, ob ihr lieber eine romantische Schlosshochzeit oder eine natürliche Boho-Feier wollt? Wenn’s ganz natürlich sein darf, frei wie die Hippies der 68er-Generation, naturverbunden und schwer verliebt in romantische Boho-Blumen, dann hat die Fotografin Simone Bauer aus dem niederbayerischen Hauzenberg einige Inspirationen für euch. Für das Shooting in der Einsamkeit des Bayerischen Waldes entstand nicht nur eine eigene Papeterie-Serie, sondern auch gleich ein kleiner Gabentisch mit Feigen und Federn, Baumscheiben und Schafsfell. Und wenn ihr euch fragt, wie ein natürliches Braut-Styling aussehen könnte, gibt’s gleich drei Varianten zu entdecken!

Weiterlesen!

kuessdiebraut-mobil

XXL-Brautkleider in großen Größen von küssdiebraut

brautkleid-grosse-groessen-lang-kurz-kuessdiebraut-lucy-lotti

Mode und Frauen jenseits Größe 38: ganz schwieriges Thema. Wobei die Sache eigentlich gar nicht so kompliziert wäre, wenn Modelabels sich einfach mal die Durchschnittsfrau anschauen würden. Und die hat eben keine 90-60-90. Aber weil wir nun einmal ein modernes Ideal vom Hungerhaken haben, müssen Models nicht einfach nur schlank und rank sein, sondern am besten herausstehende Schulterblätter haben, spitze Knie und sich abzeichnende Rippen. Eigentlich traurig, dass wir in einer Welt des Überflusses keinen anderen Ausdruck für Schönheit kennen. Ich mag das nicht unterstützen, auch wenn ich selbst keinen Anlass zur Klage habe. Erst neulich lagen wieder Kollektionsbilder eines großen Labels in meinem Postfach mit der Bitte um Veröffentlichung. Ich habe dankend mit Hinweis auf das absurde Frauenbild abgelehnt, auch wenn ich die Kleider und das Label grundsätzlich großartig finde und euch eigentlich gern vorgestellt hätte.

Dass es auch ganz anders geht, zeigt Kerstin Mechler. Die Gründerin des baden-württembergischen Brautmode-Labels küssdiebraut lässt ihre Kleider von schlanken, aber nicht von dürren Models präsentieren. Im Gegensatz zu vielen anderen Designer schließt sie auch dicke Bräute nicht davon aus, in einem ihrer Kleider Ja zu sagen.

Weiterlesen!

rp_hochzeit-bilder-verwalten-organisieren-mit-imiji-5-e1483783978968.jpg

Gewinnt mit imiji in München ein riesiges Hochzeitspaket!

hochzeit-bilder-verwalten-organisieren-mit-imiji-5

Ich muss mal kurz den Nähkästchen-Plauder-Modus anstellen: Mit dem Bloggen und der Werbung ist das ja so eine Sache. Für mich als Bloggerin ist klar, dass ich mit offenen Karten spiele. Wie ich mit Werbung umgehe, das könnt ihr daher jederzeit hier und hier nachlesen. Dennoch möchte ich aber die Gelegenheit nutzen, und nochmal ganz deutlich sagen: Ich mache keine Werbung für Produkte oder Dienstleister, von denen ich nicht hundertprozentig überzeugt bin. Dazu gehört auch, dass ich Anfragen ablehne – und mich über diejenigen erkundige, die ich euch vorstelle. Und damit komme ich zum eigentlichen Anlass dieses Artikels, zu imiji.pics, der Bilderdienst, den ich euch bereits im Adventskalender aufmerksam gemacht hatte. imiji-Gründer Christian Kuckert hat mir in einem Hintergrundgespräch verraten, was er in nächster Zeit so alles vorhat – und das hat mich dermaßen überzeugt, dass ich euch die Website samt zugehöriger App gern detaillierter vorstellen will. Und zu gewinnen gibt’s auch noch was…

Weiterlesen!

Gartenhochzeit mit freier Trauung direkt am See am Steinseev

Sommerliche Gartenhochzeit mit Trauung am See von Annett von Loeffelholz

Gartenhochzeit mit freier Trauung direkt am See am Steinseev

Ein leises Blätterrauschen, ein Entenschnattern, surrende Bienen, die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut… Eine Trauung im Freien ist für mich einfach das Tüpfelchen auf dem Hochzeits-i – auch wenn ich selbst vor Aufregung trotz 20 Grad mit den Zähnen klapperte wie ein ein ungeölter Oldtimer-Traktor. Vielleicht habt ihr euch ja frisch  zu Silvester verlobt und überlegt derzeit, wie ihr eure Hochzeit gestalten könntet. Dann kann ich trotz Zähneklappern, Mückengefahr und Wetter-Unplanbarkeit (von inkontinenten Spatzen ganz zu schweigen) nur sagen: Tut es draußen in der Natur! In meiner Blog-Kategorie Hochzeiten im Freien findet ihr viele Beispiele von echten Paaren, die euch wie diese beiden hier einen Einblick in ihren Tag gewähren. Zur Einstimmung nehme ich euch mit an den idyllischen Steinsee, gelegen etwa auf halber Strecke zwischen München und Rosenheim. Den Tag mit der Kamera begleitet hat übrigens eine meiner Lieblingsfotografinnen: Annett von Loeffelholz, die selbst übrigens am Schliersee geheiratet hat.

Weiterlesen!

Engagement-Shooting am Gardasee mit Ideen für eine Hochzeitsdeko mit Zitronen

Inspirationen für eine mediterrane Hochzeitsdeko: es lebe die Zitrone!

Engagement-Shooting am Gardasee mit Ideen für eine Hochzeitsdeko mit Zitronen

Da wohne ich nun schon in München, nur einen Hüpfer über die Alpen entfernt von bella Italia, und dann schaffe ich es trotzdem viel zu selten, dort mal vorbeizuschauen. Zuletzt habe ich immerhin Bozen erkundet, wobei sich der Südtiroler an sich herzlich bedanken würde, wenn ich ihn als Italiener bezeichnen würde. Anders sieht die Sache schon mit dem Gardasee aus. Der liegt nur rund 100 Kilometer weiter südlich und gehört so richtig, echt und wirklich zu Italien. Und weil mein Hochzeitsblog ja speziell Bayern und Österreich im Blick hat, wir Südländer aber auch gerne mal noch weiter nach Süden reisen, und mich das Verlobungsshooting am Gardasee von Fotografin Natascha Grunert einfach aus den Socken gehauen hat, gibt es hier nun auch noch den zweiten Teil ihres kleinen, feinen styled shoots. Als hätte es nämlich nicht gereicht, einfach dermaßen grandiose Schmachtbilder zu machen, hat Natascha auch noch mit einem quietschgelben Natur-Accessoire mein Herz erobert. Die Deko ihrer Fotostrecke steht nämlich ganz unter dem Motto Zitrone und hält einige hübsche Ideen parat, von denen ihr euch inspirieren lassen könnt, wenn ihr denn über eine mediterran angehauchte Hochzeitsdeko nachdenkt.

Weiterlesen!

Die wichtigsten Tipps in der Übersicht

Planungshilfen

So behaltet ihr den Überblick

Stil & Konzept

Inspirationen für eure individuelle Hochzeit

Hochzeits-DIY

Ideen und Anleitungen zum Selbermachen