hochzeit-gut-aichet-location-vintage-13

Scheunen-Hochzeit mit Vintage-Deko auf Gut Aichet von Simone Bauer Photography

hochzeit-gut-aichet-location-vintage-13

Keine Angst! Es wird auch 2017 wieder warm, auch wenn man das derzeit an so manchen Tagen noch nicht so ganz glauben mag… Damit ihr jetzt nicht Trübsal blast und euch schon eure Juli-Hochzeit bei Minusgraden ausmalt, kommt hier Abhilfe: Romantisch mit Deko im Vintage-Stil und lässig-entspannt mit Strohballen und Scheune haben Markus und Kristine ihre Hochzeit in und um Passau gefeiert. Schon vom getting ready am Hochzeitsmorgen ging es so zu, wie ich es euch allen von Herzen wünsche: Lustig und entspannt. Stets mit der Kamera dabei war Simone Bauer aus dem niederbayerischen Hauzenberg. Ihr Eindruck von diesem Tag: „Eine romantische Traumhochzeit!“

Weiterlesen!

Online-Druckerei vs. individuelle Papeterie-Designer – was ist wann besser und warum?

herzdruck-individuelle-papeterie-goldfoliendruck-interview-5

Weiter geht’s in meiner April-Reihe zum Thema Papeterie: Grundsätzlich gibt es ja mal drei Varianten. Erstens: Selbermachen, in den nächsten Papierladen gehen, Schere und Kleber bereitlegen, und den Drucker anwerfen. Zweitens: Im Internet nach fertigen Designs stöbern, die eigenen Namen, Hochzeitsdatum und individuellen Text eingeben und drucken lassen. Drittens: Einen Grafikdesigner engagieren, eigene Ideen schildern, Papier selbst auswählen, Entwurf bekommen, letzte Änderungen machen lassen, in Druck geben. Welche Variante die richtige für euch ist, ist gar nicht so leicht herauszufinden. Um euch da ein wenig zu unterstützen, geht’s in diesem Blogpost um die Frage: Online-Druckerei oder individueller Grafikdesigner? Damit ihr euch im Wald der Papeterie-Möglichkeiten zurechtfindet, habe ich euch die wichtigsten Fragen und Antworten in einem kleinen Leitfaden zusammengestellt.

Weiterlesen!

Kalligrafie und handgeschriebene Einladungen für Hochzeiten

Trend 2017: Kalligrafie! Handgeschriebene Einladungen und Papiere für eure Hochzeit

Kalligrafie und handgeschriebene Einladungen für Hochzeiten

Jaaaa, so langsam (oder eher ziemlich pronto) solltet ihr mit euren Einladungen in die Pötte kommen, wenn ihr in diesem Jahr noch heiraten wollt. Wenn ihr nicht wisst, wo anfangen: In diesem Monat geht’s hier gleich mehrmals ums Thema. Papier ist nämlich nicht gleich Papier, Design nicht gleich Design. Es gibt online-Druckereien wie sendmoments, die euch fertige Designs anbieten und die ihr nur noch mit euren Daten füttern müsst. Grafiker wie Farbgold, Herzdruck, Sususumm, Studio ColadaRebekka Bais oder Layout Lady fertigen eure Papeterie auf Basis bereits bestehender Ideen oder frisch vom weißen Blatt. Es gibt Druckereien mit eigenen Designern und sogar die Möglichkeit zum Selberdrucken daheim. Und es gibt Kalligrafie-Künstler wie Maria Müller von Wortpracht, die frisch aus Kalifornien nach München gezogen ist und organische Papier-Texturen, reduzierte Designs und ihre zauberhafte Handschrift zu einzigartigen Papeterien kombiniert. Was es genau mit dem Kalligrafie-Trend auf sich hat und wie eine Kalligrafin arbeitet, darüber habe ich mich mit ihr unterhalten.

Weiterlesen!

relaunch-blog-foto-shooting-mica-zeitz-erfahrung-16

Blick hinter die Kulissen von Hochzeitsgezwitscher: Vorbereitungen zum kleinen Relaunch mit Fotografin Mica Zeitz

relaunch-blog-foto-shooting-mica-zeitz-erfahrung-16

Jaja, die Sache mit der Idee… Vor ein paar Monaten streifte eine meine Gedanken. Und dann noch eine, und noch eine, und irgendwann war klar: Der Blog braucht Veränderung. Also habe ich mit meinem Programmierer gesprochen. Und der hat programmiert. Und ich hab wieder alles über den Haufen geworfen. Und er hat neu programmiert. Wir haben vietnamesischen Kaffee getrunken, gewhatsappt bis die Finger glühten und sind jetzt endlich auf der Zielgeraden. An dieser Stelle ein ganz persönliches Wort: Patrick, Danke! Echt! Danke für deine Geduld, deinen Humor und deine Lösungen für jede noch so absurde Idee! Und die Einführung in neue Kaffeewelten. Soweit die technische Seite. Und inhaltlich? Da gibt’s gleich einiges zu berichten, ich sage nur das Stichwort Branchenbuch! Mehr dazu, warum sich unsere Wohnung einen Tag lang in ein Fotostudio verwandelt hat und eine Profifotografin wie Mica Zeitz einfach durch Nix zu ersetzen ist, das erzähle ich euch in diesem Artikel.

Weiterlesen!

hochzeit-hasenoehrlhof-bayrischzell-huette-natur-57

Süße Spätsommer-Hochzeit auf dem Hasenöhrl-Hof von Petra Fritzi Hennemann

Hochzeit auf dem Hasenöhrlhof mit Sektempfang auf der Hütte

Manche Hochzeiten haben es einfach, dieses spezielle Etwas, diese Leichtigkeit, diese Unbeschwertheit, diese Liebe, die einfach da ist und durch jedes Bild zu schimmern scheint. So wie bei diesen beiden, deren Tag mit Petra Fritzi Hennemann eine meiner Lieblingsfotografinnen festgehalten hat. Klassisch und kirchlich haben die zwei einerseits geheiratet, inmitten der Natur und an zwei einzigartigen Locations andererseits, mit einem sommerlich-bunten Farbkonzept, einer kleinen Wanderung quer durch Feld, Wald und Wiese und gleich mehreren Gelegenheiten, zuckersüße Paarfotos zu machen.

Weiterlesen!

Hochzeitseinladungen und Papeterie für Hochzeiten aus Gmund

Einladungen, Gästebucher und Co. von Gmund Papier vom Tegernsee: individuell und nachhaltig produziert

Hochzeitseinladungen und Papeterie für Hochzeiten aus Gmund

Wenn ihr hier schon länger mitlest, wisst ihr ja: Papeterie ist mein Hochzeits-Steckenpferd (neben der Fotografie und den Blumen, versteht sich). Papier gibt es in so vielen Varianten, dick, dünn, handgeschöpft, glatt, hubbelig, leicht, schwer, farbig, weiß. Wenn ihr schon einmal mit den Fingern über die verschiedenen Bögen gestrichen habt, wisst ihr, was ich meine. Papier ist ein sinnliches Erlebnis und vielleicht genau deswegen ein so schönes Symbol für Hochzeiten. Die Papeterie ist der einzige Teil eurer Hochzeit, der euch von Anfang bis Ende begleitet, von der Save-the-Date-Karte über die Einladung, das Kirchenheft, der Ablaufplan, die Namensschildchen auf den Tischen und das Gästebuch bis zur die Dankeskarte. Die Papeterie gibt den Stil vor und das Farbkonzept. Kurz: Sie steht im konzeptionellen Mittelpunkt der Hochzeit. Immer wieder stelle ich euch daher Designer vor, Online-Shops und Hersteller von Papeterie im bayerisch-österreichischen Raum. Nicht fehlen darf da natürlich auch Gmund Papier, ein familiengeführtes Traditionsunternehmen mit Sitz am Tegernsee. Was vielen nicht klar ist: Gmunder Papiere kann man nicht nur in kleinen Läden kaufen oder beim Designer auswählen, sondern sich auch direkt in der Manufaktur beraten und die eigene Hochzeitspapeterie entwerfen lassen.

Weiterlesen!

braut-frisur-haarschmuck-perlen-federn-spitze--niely-hoetsch-11

Couture für den Kopf: Exklusiver Haarschmuck für Bräute von Niely Hötsch aus Wien

braut-frisur-haarschmuck-perlen-federn-spitze--niely-hoetsch-7-2

Einfach mal die ausgetretenen Pfade verlassen, einfach mal kein Kranz aus echten Blumen, auch keine Satinblume im Haar, sondern ein Haarschmuck, der so übervoll verziert ist mit Perlen, dass er den halben Kopf bedeckt. Ja, es braucht schon ein bisschen Mut, um die Couture der brasilianisch-österreichischen Designerin Niely Hötsch bei der eigenen Hochzeit zu tragen – zumindest, wenn es ein Modell wie dieses hier ist. Ich habe das Bild gesehen und mich direkt verliebt. 20er-Jahre-Vintage-Moderne, so ließe sich der Stil ihrer exklusiven Headpieces vielleicht umschreiben. Aber keine Sorge: Auch wenn ihr es etwas dezenter mögt, kann ich euch nur dringend empfehlen, euch die Modelle von Niely Hötsch genauer anzuschauen. Ich habe euch meine Favoriten rausgesucht.

Weiterlesen!

Inspiration für eine Hochzeit in Beerentönen und Rot im Boho-Stil im "Hotel 12" in den Alpen.

Lässig heiraten in den Bergen – ein beeriges Inspirations-Shooting von Constantin Witt-Döring

Inspiration für eine Hochzeit in Beerentönen und Rot im Boho-Stil im "Hotel 12" in den Alpen.

Lange Zeit ging die Tischdeko von Hochzeiten so: Pastellfarbene Blumen, pastellfarbene Servietten, pastellfarbene Papeterie, pastellfarbene Fotografie. Ganz so, als ob die Branche auf die gefühlten Jahrzehnte roter Rosen-Glitzersteinchen-Deko antworten wollte: schaut her, es geht auch viel fantasiereicher und schöner! Aber wie das eben immer so ist mit der Mode und den Trends, so ändern sich auch in der Hochzeitswelt die Vorlieben. Seit einigen Monaten ändert sich die liebliche Pastellwelt. Es wird wieder dunkler, die Farben kräftiger und mutiger. Parallel dazu bleiben die zarten Pastellfarben erhalten, Rosa trifft auf Pink, Hellblau auf Mitternachtsblau, Weiß auf Schwarz. Wie so eine Deko 2017 aussehen kann, hat sich ein österreichisches Team aus Hochzeitsdiensleistern um den Wiener Fotografen Constantin Witt-Döring für euch ausgedacht.

Weiterlesen!

Mystische Fotos aus der Brautkleid-Kollektion 2017 von Elfenkleid

Mystische Schönheit: Kunstvolle Brautkleid-Fotografie von Maria Luise Bauer und elfenkleid

Mystische Fotos aus der Brautkleid-Kollektion 2017 von Elfenkleid

Wenn ihr derzeit in den Hochzeitsvorbereitungen steckt, dann habt ihr euch vielleicht auch schon auf Fotografensuche gemacht. Gute, erfahrene Fotografen haben einen eigenen Stil wie Maler und Bildhauer und andere Künstler ja auch. Viele Hochzeitsfotografen kommen aus der klassischen Reportagefotografie und zählen zu ihrem Portfolio bei Weitem nicht nur Fotos von Ringen, Blumen und Bräuten. Die Hochzeitsfotografie hat in den vergangenen Jahren eine Evolution im Zeitraffer durchgemacht. Die Bilder erzählen Geschichten, gestellte Fotos wirken wie Gemälde, die Natur ist Kulisse und Hauptmotiv zugleich. Während die meisten Fotografen allerdings auf hell-pastellige Farben setzen, gibt es seit einiger Zeit eine Art Gegenbewegung, die das Künstlerische in meinen Augen noch deutlicher betont: Dunkle Töne, Erdfarben, das Licht der Romantiker, ein bisschen Caspar David Friedrich, ein bisschen William Turner, Fotos wie gemalt. Jelena Moro zählt zu diesen Fotografen, Mario Schmitt, Daniel Müller oder eben auch Maria Luise Bauer, die die Kleider der White Edition von elfenkleid hier so herrlich in Szene gesetzt hat.

Weiterlesen!

diy-hochzeit-tischdeko-vasen-chalky-chic-greenery-natur-#

Trendfarbe Grün: Einfaches DIY zum Aufhübschen alter Vasen und Teelichthalter

diy-hochzeit-tischdeko-vasen-chalky-chic-greenery-natur-#

Also ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich muss Lust haben zum Dekorieren und Farbhantieren und Pinselschwingen, sonst wird das nix mit dem DIY. Neulich war es endlich wieder einmal so weit, ein verregneter Tag war es, eher herbstlich grau als frühlingshaft hell. An jenem Nachmittag jedenfalls packte mich die Lust, dem Grau da draußen mal ordentlich die Meinung zu geigen, und da fiel mir ein, dass ich da ja noch dieses Projekt habe, das ich euch längst schon mal zeigen wollte. Also Farben zusammengesammelt, Pinsel rausgekramt, Vasenvorrat gesichtet, Blumen erstanden und losgemalert mit diesen Kalkfarben, die seit einiger Zeit in der DIY-Szene der letzte Schrei sind. Das Ziel: Alte Glasvasen, Einmachgläser und Teelichthalter aufhübschen.

Weiterlesen!

Die wichtigsten Tipps in der Übersicht

Planungshilfen

So behaltet ihr den Überblick

Stil & Konzept

Inspirationen für eure individuelle Hochzeit

Hochzeits-DIY

Ideen und Anleitungen zum Selbermachen